Skip to content

Aprikosenkuchen

8. August 2012

Nach einer Idee von Joël Robuchon und in der Praxis ausprobiert von Petra, das muss man doch nachmachen. Und es stimmt, der Kuchen ist sehr, sehr lecker! Auch unseren Gästen aus Singapur hat er geschmeckt.

Zutaten:

1 Blätterteig oder Kuchenteig; fertig-ausgewallt (32 cm Durchmesser)
1 kg Aprikosen (Menge je nach Größe anpassen, hier 9 Stück)
120 gr Mandeln
120 gr Butter; weich
130 gr Puderzucker
3 Eier

Zubereitung:
*Für eine Form von 30 cm Durchmesser

1. denBackofen auf 220° C vorheizen.
2. den Blätterteig mit Backpapier in eine Tarteform legen, mit einer Gabel mehrmals einstechen, Backpapier darauflegen und mit Bohnen oder Reis 10 Minuten blindbacken
3. das Backpapier mit den Bohnen entfernen, den Boden nochmals mit einer Gabel einstechen. Die Form für weitere 5 Minuten in den Ofen stellen, bis der Rand leicht gebräunt ist. Die Form herausnehmen
4. die Backofen-Temperatur auf 190°C zurückstellen. In einem Mixer die Mandeln fein mahlen, die Masse soll aber nicht kleben. Die Butter und den Puderzucker zufügen und kurz zu eine homogenen Masse verarbeiten. Die Eier zugeben und nochmals mixen.
6. diese Mandelcreme auf den Blätterteigboden gießen und darauf die halbierten, entkernten Aprikosen mit der Schnittseite nach oben gleichmäßig verteilen.
7. die Tarte 35-40 Minuten auf der mittleren Schiene backen, bis die Mandelcreme gut aufgegangen und gebräunt ist.

Aus dem Ofen nehmen, nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestreuen.

hat traumhaft dazu gepasst

From → Rezepte

2 Kommentare
  1. Dein Aprikosenkuchen ist vom Guss her ähnlich wie der, den ich letzte Woche gebacken habe. Bei mir waren noch Lavendelblätter mit im Guss. Aber auch ohne Lavendel passt der Mandelguss hervorragend zu den Aprikosen.

  2. mein Liebling von der Mosel ! Alles Andere ist Beilage !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: