Skip to content

Bananencake

7. November 2012

Letztes Wochenende war ich krank, ganz furchtbar krank (d.h. verschnupft und Frauen wissen, wie schlimm das für einen Mann sein kann ;-)!

Kaum ging es mir besser, hatte ich Lust auf Bananencake und hier ist er:

Zutaten:

200 gr weiche Butter
175 gr Zucker (A: 100 gr weissen, 50 gr braunen und 25 gr Dulce de Leche)
250 gr Mehl
3 TL Backpulver
4 Eier
1 Bio Zitrone
200 gr Bananen

Zubereitung:
1. Backofen auf 160° C vorheizen, die Cakeform mit Backpapier auskleiden
2. die weiche Butter mit dem Zucker schaumig rühren (das dauert auch im Rührwerk einige Minuten)
3. 100 gr Mehl unterrühren und anschliessend die 4 Eier, jeweils im Abstand von etwa 30 Sekunden
4. Bananen mit einer Gabel zerdrücken, Abrieb und Saft einer Bio Zitrone dazu und unterheben
5. jetzt noch das restliche Mehl und das Backpulver vermischen und unter die Masse heben
6. etwa 1 Stunde backen

Die beste Ehefrau von allen fand den Cake zu luftig, bzw. zu wenig kompakt. Sie hat sich an Bananenbrot erinnert, welches wir in der Südsee genossen hatten. Nun, ein Bananencake ist halt kein Bananenbrot … 🙂
Den Kollegen im Büro hat er geschmeckt … glaube ich … es blieb nichts übrig!

From → Rezepte

7 Kommentare
  1. Ojee, kranke Männer… 😉

    Obwohl, wenn ich ganz ehrlich bin – ich bin unausstehlich, wenn ich maladisiere.

    Bananencake würde bei mir nicht helfen, dass ich gesund würde. Ich mag eben keine Bananen.

  2. Sylvana permalink

    Jö, du Armer! Geht es dir wirklich wieder besser? Lieber Gruss
    Sylvana

  3. Georg permalink

    @ Sylvana: Ja, wir Männer sind wirklich arme Geschöpfe bei Erkältungen… :-). Aber wir haben Andy auch etwas früher nach Hause gehen lassen, damit er sich pflegen (lassen) kann…
    Und ja, den Kollegen im Büro hat der Kuchen wirklich geschmeckt. Ich hatte Gott sei Dank am Vorabend bereits angemeldet, Andy möge mir doch bitte ein Stück separat auf die Seite legen, da ich noch einen externen Termin hatte (ich kenne eben unsere Pappenheimer). Das hat geklappt und der Kuchen war wirklich excellent, was auch allgemein bestäigt wurde.

  4. Reggie permalink

    Sylvana, Georg, und wer pflegt uns arme Frauen bei Erkaeltungen, wenn man nicht einmal Lust hat auf dieser Seite des grossen Teichs das Resultat der US Wahlen abzuwarten?
    Andy, was kostet das Copy-Right Deiner Dekoration auf meinen Bananencake zu kopiere?
    Reggie

  5. Zum Glück wieder gesund 🙂 ich stelle mich aber brav in den Hühnerstall, denn ich bin auch nicht angenehm wenn ich kränkele und mit Bananencake wäre es bestimmt nur noch schlimmer 😉 jedoch finde auch ich die Deko gelungen 🙂
    Liebs Grüessli
    irene

  6. @Henne, 🙂 nächstes Mal werde ich auch nicht mehr krank sein, sondern maladisieren 😉
    @Sylvana, zum Glück ja
    @Georg, tja, das mit dem pflegen (lassen) … ist eine Sache für sich 🙂
    @Reggie, Frauen mit Erkältungen sind (noch) nicht pflegebedürftig, oder? Copy-Right? Das kostet ein Stück von Deinem Cake 🙂
    @Irene, tztztz… noch eine Bananenverächterin 😉

Trackbacks & Pingbacks

  1. Zürcher Pfarrhaustorte | lieberlecker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: