Skip to content
Tags

Sylvestermenü

1. Januar 2013

Diese Diashow benötigt JavaScript.

2012 wird für die beste Ehefrau von allen und mich nicht als ein gutes Jahr in Erinnerung bleiben. Nebst vielem Schönem mussten wir zu grosse Verluste verarbeiten und sind noch dran. Also schauen wir lieber in unsere Zukunft, die nur besser werden kann.

Und weil ich es am letzten Tag im letzten Jahr nicht fertigbrachte, die Nachspeise vor Mitternacht zu servieren, hat 2013 mit einem schmelzig-süss-knusprig-uuuh-leckeren Dessert angefangen. Ein guter Anfang, fanden wir. So kann es weitergehen.

Wir wünschen all unseren Freunden, Verwandten, Bekannten und auch allen unbekannten Lesern dieses Blogs ein tolles, gesundes und genussvolles neues Jahr.

Auf das Menü habe ich mich riesig gefreut, auf die Gäste ebenfalls und es gab heute morgen keine Dekoration, die in irgendeiner Ecke noch darauf wartete verwendet zu werden.

Die Rezepte folgen in den nächsten Tagen … ich muss mich erst noch ein bisschen erholen 😉

Die Weine waren … mmmhhh … 🙂

Diese Diashow benötigt JavaScript.

From → Rezepte

7 Kommentare
  1. ich brauche keine Rezepte, ich nehme den Krug 😉
    Ein gutes Neues Jahr und herzliche Grüße aus dem Tessin
    Sabine

  2. sehr gut Sabine, dann hab ich den Cheval Blanc für mich 😉

  3. Reggie permalink

    Yummy, da braucht man kaum mehr etwas zum Essen für den ganzen Januar.
    Saluti e un buan Anno Nuovo.
    Reggie

  4. OK, ihr wart schneller!
    dann bleibt fuer mich der Mouton 88 – auch nicht uebel!

    Ein besseres 2013 fuer euch beide!

  5. Ein frohes neues Jahr und das 2013 tatsächlich besser wird, so wie ihr euch das wünscht! Mir geht es genauso- 2013 MUSS besser werden, schlimmer geht nimmer!
    Ich hätte übrigens gerne die Rezepte, das sieht alles so verdammt lecker aus! Euer 2013 hat echt gut angefangen, bei diesem Dessert- mir läuft das Wasser im Mund zusammen!
    Feuchtfroehliche Grüße 🙂

  6. Jaja, Sabine und Robert… haltet euch nur an die Flaschen. Ich verdünnisier mich dann mal zu Andy in die Küche. Ey Chef – das sieht ja alles wahnsinnig fein aus.
    Und was die Verluste betrifft, lass Dich einfach mal drücken. Und für das neue Jahr wünsche ich euch alles Gute!

  7. @Sabine, sold, to the highest bidder 😉 … danke gleichfalls
    @Robert, ein Kenner bleibt ein Kenner
    @Reggie, grazia fich
    @Eline, Du hast den Joker gezogen, Mouton hatte an diesem Abend die Nase vorn
    @feuchtfröhlich, 2013 WIRD besser … und die Rezepte kommen!
    @Henne, willkommen in der Küche, ist ein bisschen eng, aber da Du mich so lieb drückst, ist das ja egal! Danke und gleichfalls!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: