Skip to content

J.O. Kürbis mit Risotto

21. Januar 2013

P1080619

Anscheinend mag man Jamie Oliver oder man mag ihn nicht. Aber unbestritten ist, dass er etwas bewegt hat, in England und anderswo. Und wer ihn nicht mag, soll dieses Rezept einfach mir anstatt ihm nachkochen ;-), denn Kürbis auf diese Art ist wirklich sehr fein. Das Rezept ist aus seinem Buch „Genial Italienisch“, wobei ich die Menge und die Art für meine Bedürfnisse (Beilage zu einer Vorspeise) abgändert habe.

Zutaten:
für 4 Personen

300 gr Hokkaido Kürbis, geschält und geschnitten
1/2 getrocknete Chilischote
Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
ein paar frische Salbei Blätter
1/2 Zimtstange, gebrochen
Olivenöl

Zubereitung:

1. den Backofen auf 180° C vorheizen
2. die Chilischote mit einer kräftigen Prise Salz und der Hälfte der Salbeiblätter im Mörser zerstossen
3. die restlichen Salbeiblätter und die gebrochene Zimtstange zufügen und soviel Olivenöl dazugeben, dass man alle Kürbis Stücke grosszügig mit der Mischung einreiben kann
4. alles auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und für 25 Minuten im Ofen schmoren
5. jetzt die Temperatur auf 230° C erhöhen und währendessen die Zimtstücke entfernen
6. die Kübisstücke noch 10 Minuten etwas Farbe nehmen lassen, sie dürfen am Rand sogar etwas knusprig werden

P1080621

Ich habe dazu ein Risotto serviert, das Grundrezept dazu findest Du … ähm … ja eigentlich sollte ich hier auf ein bereits veröffentlichtes Risotto Rezept hinweisen … bloss – es gibt noch gar keines! Wie ist das denn möglich? Jetzt blogge ich seit 9 Monaten und habe keine Risotto gemacht? Ich bin erschüttert und werde das sehr bald nachholen – versprochen.

Advertisements

From → Rezepte

6 Kommentare
  1. Das Risotto klingt klasse. Nur darf ich Kürbis erst wieder in der nächsten Saison servieren, sonst muss ich mir ein neues Zuhause suchen 😉 .
    Ich gehöre zu den J.O.-Mögern, auch wenn es sicher berechtigte Kritikpunkte gibt. Ich habe eine Familie zu versorgen, was nicht immer lustig ist, und bin dankbar Rezeptideen, die auch mal einfacher sind und trotzdem was hermachen. Und zweifellos hat er was bewegt.

  2. delikatrezept permalink

    Kürbis auf diese Art ist himmlisch!
    Wusste nicht das JO das so macht! Kannte es von gabacipolla

    • delikatrezept permalink

      Gebackenr Kûrbisse lernte ich bei gabacipolla kennen! Einfach nur fein!

  3. Was, Du blogst erst seit 9 Monaten? Mich dünkt, ich kenne Dich schon ewig 😉
    Ich hab es letztens schon anderswo geschrieben – ich mag den Jamie. Ich fühle mich ihm irgendwie immer ein bisschen verbunden, vielleicht weil er auch so ein schräger Vogel ist wie ich 😉

  4. @magentratzerl, keine Sorge, die nächste Saison kommt bestimmt!
    @delikatrezept, dann hat es Jamie sicher von gabicipolla abgekuckt 😉
    @Henne, jaja, ich bin ein Küken, wenn’s ums Bloggen geht 😉

  5. Ich mag J.O. mittlerweile nach einigen Anlaufschwierigkeiten auch. Der Kürbiskernbrötchen ist so sehr lecker und Risotto liebe ich sowieso. Ich hab jetzt Hunger; aber das geht mir bei deiner Seite ja öfter so 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: