Skip to content

Heugümper Spaghetti

22. Mai 2013
"Wir" sind Cupsieger !

„Wir“ sind Cupsieger !

Heugümper sind Heuschrecken, Grasshoppers auf Englisch, was aber auch der Name des Fussball Clubs meines Herzens ist. Und eben dieser Grasshopper Club Zürich ist entgegen allen Voraussagen am Pfingstmontag als Sieger des Schweizer Fussball Cupfinals vom Feld gegangen. Was mir als treuem Fan extrem gutgetan hat, denn die Fussball Fans (in der Schweiz) wissen es, es lief nicht so rund wie der Ball, in den letzten Jahren. Und dies, obwohl GC Rekord Meister und Rekord Cupsieger ist.

Aber genug über Fussball, dies ist schliesslich ein Kochblog 😉

Heuschrecken gibt es in diesem Rezept übrigens keine, die Tierfreunde können also ganz beruhigt weiterlesen (ausser man störe sich an ein paar Scheiben Speck).

Dies hier ist eher eine Variante von: Ja dann schauen wir mal, was wir noch alles im Kühlschrank haben und was wir damit anfangen könnten!

Pfingstmontag Abend und im Kühschrank habe ich gefunden:

Resten aus dem Kühlschrank

Resten aus dem Kühlschrank


2 Scheiben Frühstücksspeck
1/2 rote Peperoni in Öl (geschält)
1 Frühlingszwiebel
1 Stange Sellerie
1 EL Kapern
1/2 Zitrone
1 EL confierte Cherry Tomätchen
30 gr Basilikum Butter

ausserdem Spaghetti, Olivenöl, wenig Hühnerfond und frischer Basilikum (zwecks Deko)

mmmhhh... !

mmmhhh… !

Zubereitung:

1. den Speck in feine Streifen schneiden und in Olivenöl anbraten
2. Spaghetti kochen
3. nach 3 Minuten die kleingeschnittenen Sellerie und Frühlingszwiebel beigeben (dem Speck, nicht den Spaghetti 😉 ) und 3 Minuten weiterbraten
4. Hühnerfond (ca. 0,5 dl) dazugeben und etwas einköcheln lassen, dann Tomaten und Peperoni beigeben
5. etwas abgeriebene Zitronenschale, ein paar Tropfen Saft und die Kapern beigeben, warm werden lassen und ganz zum Schluss noch die Basilikum Butter unterschwenken
6. Mit den abgetropften Spaghetti mischen und mit feingschnittenem Basilikum garnieren

PS. Ihr habt’s gemerkt, ich koche da immer noch für 1 Person (Grund siehe hier)

P1090093

From → Rezepte

4 Kommentare
  1. Kühlschrank-Räumungsessen… sehr gut. Fussball gucken und Spaghetti essen… uiii, hoffe, Du hast keine Flecken aufs Sofa gemacht. 😉

  2. Dann gratuliere ich dem Fan mal! Und die Spaghetti nehme ich gleich mit – davon kann man nie genug Rezepte haben 🙂

  3. Na da hatten wir beiden ja was sehr ähnliches heute Mittag! Das ist doch fast wie gemeinsam am Tisch sitzen!? Gratuliere den Grasshoppers! Die beiden Hamburger Vereine haben sich diese Saison leider nicht mit Ruhm bekleckert…

  4. @Henne: Keine Flecken, aber der Kühlschrank ist immer noch gut gefüllt !
    @Petra: Genau! … und danke 🙂
    @Uda: 🙂 ich beklecker mich auch lieber mit Rum, als mit Ruhm!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: