Skip to content

zartes Siedfleisch

11. August 2013

Zwei Tipps mit dem gleichen Ziel: Siedfleisch zart machen.

Eines vorweg, ich habe beide Tipps noch nicht ausprobiert, werde aber darüber berichten, sobald ich dazu komme! Versprochen!

Tipp 1:
von Lea Rüegg (Züri Tipp vom 27.7.12)

Beim Siedfleischkochen eine halbe Papaya zugeben – sie macht das Fleisch durch Enzyme butterzart

Tipp 2
von Michele Bernasconi (gleicher Züri Tipp)

Rindshals parieren, blanchieren. Mit frischen Kräutern (welche sagt er nicht 😦 ) und Rinderbrühe marinieren, einen Tag ruhen lassen. Samt Marinade vakuumieren und bei 70° C für 20 Stunden in den Ofen. Durch das Niedergaren im eigenen Saft hat man kaum Garverlust, das Fleisch wird sehr saftig und sehr zart

Diese beiden Tipps schlummern seit einem Jahr in einer dunklen Entwurfs- Ecke herum, werden jetzt aber durch Zorra’s Event ans Licht gezerrt 😉

Blitz-Blog-Event - Die besten Küchentipps (Einsendeschluss 11. August 2013)

From → Tipps

3 Kommentare
  1. Wie gut, dass es solche Events gibt. Bin gespannt ob sie funktionieren, Du musst sie also austesten und berichten! 😉

  2. Tipp 3. Das Fleisch sollte gut abgehangen sein.

  3. @Zorra: Versprochen! 🙂
    @Ralf: Danke – ich werd’s dem Metzger sagen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: