Skip to content

Chili sin carne (Asian Style)

21. August 2013

P1090679

was für ein Wonneproppen

was für ein Wonneproppen

Die beste Ehefrau von allen meinte, auch wenn kein Fleisch drin sei, habe dieses Gericht mit Chili con carne herzlich wenig am Hut. Nun, der Sombrero wär schon deplatziert gewesen, das gebe ich zu, aber die Anforderungen (liebe Gäste, ich sah das als Herausforderung) waren hoch, denn der kleine Finn wird noch mit Muttermilch ernährt. Um diese geschmacklich nicht zu verändern, wurde schon im Vorfeld um Milde gebeten, obwohl die Eltern sonst ganz gerne eine gewisse Schärfe mögen. Dazu sollte das Essen auch vegetarisch sein – wobei wir hier nicht über Hardcore Vegetarier reden.

Ich habe also Gemüse gemischt und die traditionellen Bohnen aus Mexiko durch Edamame ersetzt und ein paar Kokosstücke daraufgesetzt. Dazu schwarzen Venere Reis für ein wenig Kontrast. Obwohl der Venere Reis nicht asiatisch ist und Chili con oder sin carne auch nicht, hat beides hat gut gepasst und ich konnte alle Ansprüche erfüllen, d.h. mild für die Damen, angenehm würzig (mit Chili Garlic Sauce) für die Herren und der kleine Finn hat daneben selig geschlafen – er darf wiederkommen :-).

Zutaten:
für 4 Personen

Gemüse
2 gelbe Peperoni, enthäutet
2 orange Peperoni, enthäutet
1 Dose Mais
2 Rüebli (Karotten), geschält
2 kleine gelbe Zucchini
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Edamame (ich: tiefgekühlt)
Kokosnussstücke, fein geschnitten
Koriander
etwas Hühnerbrühe (oder Gemüsebrühe)
etwas Curry
Sojasauce
Zitronensaft
Salz und Pfeffer
Chili Garlic Sauce, nach Bedarf

schwarzer Reis
160 gr Venere Reis
1 Handvoll Risotto Reis
1 kleine Schalotte, gehackt
3 dl Bouillon
3 dl Wasser
Olivenöl

Zubereitung:
Gemüse
1. alle Gemüse schälen (wo nötig) und kleinschneiden
2. Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl anziehen und je nach Garzeiten das Gemüse dazugeben (also erst die Rüebli, dann Zucchini und Mais. Wenig Brühe dazugeben und köcheln bis die Gemüse angenehm zu essen sind. Die Peperoni sind ja beim Häuten im Ofen schon weich und die Edamame brauchen auch keine Kochzeit. Also erst zu Schluss dazugeben. mit Curry, Salz, Pfeffer, Sojasauce und Zitronensaft abschmecken.
Wer’s lieber scharf mag, Chili Garlic Sauce oder Tabasco zugeben, bis die Schörfe passt

schwarzer Reis
1. eine Stunde vor Kochbeginn den Reis mit etwas heissem Wasser überdecken und zum langsamen Anquellen stehen lassen. Das verkürzt die Kochzeit um ca. 15 Minuten.
2. die fein geschnittene Schalotte in Olivenöl glasig dünsten, dann den schwarzen Reis samt Einweichwasser, sowie den Risottoreis (der löst sich wöhrend der langen Kochzeit vollständig auf, sorgt aber für eine gewisse Cremigkeit) zugeben. Unter gelegentlichem Rühren die verdampfte Flüssigkeit durch Hühnerbrühe ersetzen. (Ungleich wie bei einem normalen Risotto muss nicht andauernd gerührt werden).
3. Nach ca. 45 Minuten sollte der Reis al dente sein

From → Rezepte

10 Kommentare
  1. Mit Chili con oder sin carne hat das zwar nicht mehr viel zu tun, klingt aber ausgesprochen lecker!

  2. Nicht wirklich Chili con oder sin….aber egal. Ist noch was übrig?

  3. Namen sind Schall und Rauch. Das dachte sich bestimmt auch der kleine (Huckleberry?) Finn. Also ich hätte das gerne gegessen.

  4. @Melanie: 🙂 genau!
    @Susanne: Lach! Oje, da bist Du jetzt grad ein bisschen … 😦
    @Robert: Dir würd ich was anderes auftischen 🙂

  5. Irgendwie ist nur noch der Name aus Mexiko oder so… 😉

    Sieht aber fein aus. Und den Kleinen täte ich mit einer Tube Senf zum Znacht oder so… 😉

  6. Marco permalink

    Es war ein herrlicher Gang, so dass wir gleich noch ein Supplement bestellten… Und Finn hatte auch keine Nachwehen! Danke nochmals. Es war ein toller Abend.

  7. @Henne: tztztz… ! lol
    @Marco: Aber gerne, das Vergügen war gegenseitig! 🙂

  8. Walter R. aus W permalink

    Es ist schade, dass Gerichtebezeichnungen so verfälscht werden. Auch wenn es fleischlose Chili’s gibt (mit Tofu) gehören Bohnen und Tomaten dazu. Sicher keinen Reis!

  9. @Walti: Da hast Du als Profi sicher Recht, aber ich als Amateur halte es da eher wie Robert (lamiacucina) 😉

Trackbacks & Pingbacks

  1. Chili con Carne | lieberlecker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: