Skip to content

Zitronentarte

22. August 2013

P1090681

Es gab mal eine Werbung die hiess: Ich gehe meilenweit für eine … ! (Wer die noch kennt, weiss jetzt in welcher Alterskategorie ich mich befinden könnte – lach)

Nun, ich gehe ziemlich weit für Zitronendesserts. Für dieses hier muss man aber weder weit gehen, noch einen grossen Aufwand betreiben – im Gegenteil. Ich finde die Zubereitung ist einfach und schnell, wobei ich zugeben muss, dass ich einen Fertigteig verwendet habe. Solltet ihr also etwas mehr Zeit zur Verfügung haben, würde sich bestimmt ein selbstgemachter lohnen.

Zutaten:

1 Mürbeteig, fixfertig (oder selbst gemacht)
120 gr Zucker
3 Eier
2 unbehandelte Zitronen (½ Schale und ganzer Saft)
80 gr Butter
60 gr geschälte Mandelblätter
2 Esslöffel feiner Zucker (zum Caramelisieren)

Zubereitung:

1. mit einer Gabel den Teigboden einstechen und ca. 15 Minuten kühl stellen. Butter zergehen lassen, kurz auskühlen
2. Zucker und Eier in einer Schüssel mit dem Schwingbesen gut verrühren, Zitronenschale dazureiben (Hälfte einer Schale); dann den Saft der zwei ganzen Zitronen dazupressen. Butter unter ständigem Rühren vorsichtig dazugiessen
3. Mandeln auf den Teigboden streuen, darauf die Zitronencrème verteilen. Den Kuchen in der unteren Hälfte des Backofens bei 200° C ca. 30 Minuten backen. Herausnehmen
4. Backofen-Temperatur entweder erhöhen oder Grillfunktion einstellen. Kuchen mit Zucker bestreuen, danach in der Mitte des Ofens solange backen bis der Zucker caramelisiert ist. Kühl stellen

From → Rezepte

6 Kommentare
  1. War das mit dem „meilenweit gehen“ nicht in einer Zigarettenreklame? 😉
    Für Zitroniges bin ich auf jeden Fall immer zu haben!

  2. @Eva: Zigarette? Neeein 😉 es ging um irgendein Camel 🙂

  3. Ich gehöre ebenfalls zur Generation Kamel. Jessäs, ist das lange her. Gut, dass ich das Kamel in die Wüste geschickt habe und mich nur noch den kulinarischen Genüssen und Süchten widme. Desserts mit Zitrone gehen bei mir definitiv unter das Thema Sucht, dafür gehe ich auch ziemlich weit.
    Sag, was für einen Durchmesser hat Deine Form?

  4. Auch ich ging einst meilenweit…
    Die fruchtige Süsse und der knackige Karamell deiner Zitronentarte liegen mir wunderbar auf der Zunge, nur schon vom Bild!

Trackbacks & Pingbacks

  1. Gegessen bei: Nicole, aka Queen of Nose to Tail | lieberlecker
  2. Gentlemen’s Dinner II/16 | lieberlecker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: