Skip to content

Kaiserschmarrn mit Zwetschkenröster

18. Dezember 2013
österreichischer gehts kaum :-)

österreichischer gehts kaum 🙂

Kaiserschmarrn ist ja sowas von typisch österreichisch … und sowas von lecker fein. Wenn er gut gemacht ist! Rezepte findet man in allen Variationen im Internet. Interessant zu wissen (gefunden im Blog von Frau Ziii, von da stammt auch das Rezept für den besten Zwetschkenröster), dass Kaiserschmarrn nicht zwingend ein Dessert ist, sondern dass derselbige auch gerne als Hauptmahlzeit genossen wird. Und dass, -flüster- Zwetschkenröster (österreichisch für Zwetschgen Kompott) zwar am Feinsten, aber nicht zwingend sei (Apfelmus geht auch :-)).

Ich dachte mir, nach einem leichten Menü liegt diese Mehlspeise doch locker drin!

Zutaten:
als Dessert für 4 Personen

3 Eiweiss
1/4 TL Salz
1 EL Zucker
3 Eigelb
140 gr Mehl
1,5 dl Milch
Butter
Puderzucker

Zubereitung:

1. Backofen auf 175° C vorheizen
2. Eiweiss und Salz mit dem Handmixer steifschlagen, anschliessend den Zucker einrieseln lassen und 2 Minuten weiterschlagen
3. Eigelb, Mehl und Milch miteinander verrühren. Den Eischnee in drei Portionen teilen und diese nacheinander vorsichtig unterheben. Nur so behält der Teig die Luft und nur so wird der Schmarrn schön fluffig
4. knapp 2 EL Butter in einer beschichteten Pfanne schmelzen und 1 EL Zucker (ich: Puderzucker) beigeben und langsam karamellisieren lassen
5. den Teig in die Pfanne giessen und etwa 3 Minuten braten
6. jetzt die Pfanne in den Ofen stellen und 10 Minuten backen
7. den Kaiserschmarrn wieder auf den Herd stellen und mit einem Spachtel oder einer Gabel in Stücke reissen. Nochmals Puderzucker und etwas Butter beigeben und ein paar Minuten weiterbraten bis alles schön karamelisiert ist
8. auf Teller geben und mit Puderzucker bestäuben, Zwetschkenröster dazu und geniessen

From → Rezepte

12 Kommentare
  1. Georg permalink

    Ob als Hauptspeise, Dessert, zum Frühstück oder zwischendurch, ganz egal ;-). Und sowieso ein absolutes Must wenn man(n) in Eesterreich is(s)t.

  2. *flüster* ich habe noch nie das Verlangen gehabt, einen Schmarrn zuzubereiten.
    Die Stücke auf deinem Teller sehen so „ordentlich“ aus. Wird der Schmarrn nicht traditionell mit der Gabel zerzupft?
    Liebe Grüße aus Hamburg,
    Eva

  3. @Georg: Schade haben wir keine Küche im Büro, gell 😉
    @Eva: Eine Torte weniger, ein Schmarrn mehr und Du darfst zerzupfen wie Du willst

  4. Ich mach Kaiserschmarrn als süsses Abendessen. Als Dessert ist mir das zuviel.

    *flüster* Aprikosenkompott geht auch 😉

  5. flüster… Aprikose finde ich auch noch leckerer, wegen der Säure!
    Nach einer schweren Bergtour die Rettung für den Magen…

  6. Kaiserschmarren ist für mich richtiges Soulfood Österreichische Art. Lecker fein 😉

  7. @ eva, aber der ist doch mit der Gabel zerzupft.
    @ wilde henne, vollkommen richtig
    @lieberlecker – schönenes Foto, der luftige Inhalt (ausbähen) läßt darauf schließen, das er ganz ausgezeichnet zubereitet wurde.
    Zwetschkenröster = österreichisch für Zwetschgen Kompott – aber nein, Zwetschgenröster unterscheidet sich in vielen Punkten vom Zwetschegenkompott, aber er sieht unglaublich lecker aus.

  8. wollt ich auch gerade sagen: Zwetschenröster ist kein Zwetschkenkompott! (Und was anderes dazu geht nicht!)
    Bei uns auch gerne mal als Nachspeise verputzt – ansonsten bin ich mit der Zubereitung sehr zufrieden, würde ich sofort aufessen, alles :-)!

  9. @Henne und Cheriechen: Flüstert ihr im Chor? Aprikose? Kann ich mir sehr gut vorstellen!
    @Emma: Yup! 🙂
    @Toettchen: Danke fürs Kompliment
    @Schabe: Alles? Alles ist weg! 😉
    @Alle, die von Toettchen und Küchenschabe etwas verwirrt wurden … was ist denn genau der Unterschied? Dem sei dieser Artikel von Frau Ziii empfohlen (inkl. Zwetschkenröster Rezept)

  10. Ich flüstere nicht, ich sag es ganz laut: Ich bin ein grosser Fan von Dir!!! Aaaaber hoffentlich gibts morgen wieder was Anständiges hier zu essen 😉

Trackbacks & Pingbacks

  1. 4. Bloggeburtstag – die Wettbewerbsgewinner! | lieberlecker
  2. Kaiserschmarrn mit Zwetschkenröster | lieberlecker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: