Skip to content
Tags

Weihnachtsmenü 2013

22. Dezember 2013

Eigentlich stimmt das gar nicht, denn zu Weihnachten (so wir denn überhaupt hier sind) werden wir immer eingeladen (siehe hier) und das ist auch dieses Jahr nicht anders, aber am Samstag vor Weihnachten noch Gäste bekochen zu dürfen hat mich inspiriert, ein zumindest weihnächtlich angehauchtes Menü zusammenzustellen. Aber so etwas für mehr als 4 Personen zu kochen, würde ich mir auch nicht zutrauen. Wer also mehr Personen bekocht, darf sich getrost an Bewährtes halten … oder er lässt sich bei FEL!X inspirieren, der wunderbare Tipps für Ablauf und Vorbereitung gibt.

Gerne benutze ich die Gelegenheit und bedanke mich hier bei allen Lesern von lieberlecker. Es macht mir wirklich grossen Spass, Euch an meinen Küchenabenteuern teilhaben zu lassen. Danke auch für die vielen lieben Kommentare, die Kritik und der besten Ehefrau von allen, dass sie meine Leidenschaft so cool mitmacht :-).

Geniesst die Weihnachtsfeiertage, ich hoffe für Euch, sie mögen genussvoll und stressfrei über die Bühne gehen!

From → Uncategorized

8 Kommentare
  1. Ein wundervolles Menu und immerhin einen der Weine kenne ich, deine Flaschen sind leer, es muss ein toller Abend gewesen sein! Feiert noch schön weiter, fröhliche Weihnachten!
    Cheriechen

  2. Sylvana permalink

    Auch Dir und Deiner Ehefrau die allerbesten Festtagswünsche. Wann hast du für Dein Weihnachts-
    Menu angefangen zu kochen? Bereits am Vortag?
    Viel Erfolg weiterhin mit Deinem Blog
    Sylvana

  3. Der Kollwentz und Rieussec sind hier auch bekannt und gerne getrunken. Vor Weihnachten so schön aufkochen, kannst nur Du. Wir haben uns am Samstag mit Fertigware vom Globus kalt ernährt.
    Geteilter Spass ist doppelter Spass. Wir nehmen an deinen Abenteuern gerne teil ! Schöne Festtage !

  4. Ich bin immer gern bei dir! Und wünsche auch (nun endlich) schöne und entspannte Feiertage (so ein Menue würde ich mir im Leben nicht zutrauen…).
    Liebe Grüße aus Hamburg,
    Eva

  5. Ich lasse mich auch an Weihnachten lieber bekochen und lese lieber was alle anderen so fleißig zaubern. Dir frohe Festtage und auf viele weitere schöne Rezepte auf deinem Blog! Liebe Grüße Melanie

  6. @Cheriechen: Danke, Dir/Euch ebenfalls
    @Sylvana: Startschuss nach dem Mittagsschlaf – Danke!
    @Robert: Globus ist für ein kaltes Essen nicht die schlechteste Wahl 😉
    @Eva: Wenn Du wüsstest, was da alles nicht wunschgemäss lief … 🙂
    @Melanie: Vielen Dank 🙂

  7. Basler Dybli permalink

    Danggscheen fir die vile, feine Inspiratione durch‘ s Joohr duure !
    I wynsch dir/Eych scheeni Feschtdääg und e guete Rutsch ins neye Joohr !
    Zämme mit eme Gruess us Basel nach Ziiri 😉

  8. @Peter: Märssi villmaal 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: