Skip to content

süsses Mango Spiegelei

30. Januar 2014
Mango Spiegelei

Mango Spiegelei

Melanie mit ihrem Blog Mangoseele wünscht sich Mangorezepte und das wird sicher gerne erfüllt, nicht nur von mir!

Schon gestern gab’s ja Entenbrust mit Mango Salsa für sie (und uns 😉 ) und hier folgt gleich die nächste Kreation. Bevor es soweit war, dass ich ein Foto machen konnte, war ich selbst sehr gespannt, ob ich das so hinbekomme, wie ich mir das ausgemalt hatte.

Eine weiche, süsse, weisse Creme mit einem Hauch Zitronenduft sollte das Eiweiss imitieren und ein schön gelbes, kräftiges Mango Sorbet das Eigelb. DbEva fand ich solle Kakaopulver als Pfeffer Ersatz darüberstreuen und ich finde es ist super cool geworden – was findet ihr?*

* Yes, I am fishing for compliments 🙂

Zutaten:
für 2 Personen

Eiweiss
3 EL Creme fraîche
1 dl Rahm, 3/4 geschlagen
wenig Zucker
etwas Zitronenabrieb

Eigelb
1 Kugel Mangosorbet

Zubereitung:

Mango Sorbet
1. 2 reife Mangos entsteinen und schälen, das Fruchtfleisch grob schneiden (bei ergab das ca. 500 gr Fruchtfleisch)
2. 100 gr braunen Zucker mit 1 dl Wasser aufkochen bis sich der Zucker aufgelöst hat, auskühlen lassen
3. Mango, Zuckersirup und etwa 0,5 dl Limettensaft zusammen pürieren, prüfen ob die Süsse stimmt (es darf ungefroren noch etwas zu süss schmecken, das passt dann in Sorbetform perfekt)
4. in der Eismaschine gefrieren lassen

From → Rezepte

13 Kommentare
  1. Hier ist das gefischte Kompliment, ganz freiwillig: Das ist eine superlustige Idee. Schon fast ein Kunstwerk.

  2. Wie cool ist das denn! Ich musste echt dreimal hingucken – sah einfach zu echt aus 😉

  3. sunny side up

  4. Schaut wirklich cool aus, meinst du, das Sorbet bekommt man auch ohne Eismaschine hin?
    Liebe Grüße aus Hamburg,
    Eva

    • Ja, liebe Eva, das geht auch ohne Eismaschine. Allerdings wird es ziemlich «eiskristallig», selbst wenn du viertelstündlich bis zum Erstarren fleissig rührst.
      Eis muss einen bestimmten Anteil Zucker enthalten, damit es geschmeidig wird. Dieses Rezept hier enthält entschieden zu wenig davon. Damit das Ganze jedoch nicht zu süss wird, kann man mit weniger süssen Zuckerarten ausgleichen.
      Wenn dich das interessiert, darfst du dich gerne bei mir melden!
      FEL!X

  5. Komplimente willst Du? Kannst Du haben! Das sieht wirklich richtig klasse aus!

  6. Auguri, auguri! Das hast du super hingekriegt!
    FEL!X aus dem Mango-Land

  7. @Ilse: 🙂 Danke!
    @Tring: Yeaaahhh … !
    @Robert: Always 🙂
    @Eva: Danke … da hast Du die Antwort vom Profi 🙂
    @Susanne: Danke, ich bin sehr empfänglich für Komplimente 😉
    @FEL!X: Ein grosses Danke ins Mangoland!

  8. Basler Dybli permalink

    Das seht gerisse ähnlig us und isch bestimmt au fein gsi. Es erinneret mi sofort an mini Buebe-Zyt wo‘ s zem Dessert ab und zue „falschi Spiegelaier“ mit halbe Biggse-Pfirsich uf Schlagrahm ge het.

  9. Oh wie hübsch und sicherlich viel leckerer als ein Spiegelei! Danke fürs Mitmachen!! Jetzt muss ich es nur ohne Eismaschine hinbekommen…

  10. Wow! Der schwarze Teller macht sie super zu dem perfekt geratenen Spiegelei. Lecker!

  11. Sieht wirklich toll aus – ein richtiges kleines Kunstwerk!

  12. @Peter: Grins! Büchsen Pfirsich! Aber Du hast Recht, das gab’s damals 🙂
    @Melanie: Kauf Dir eine Eismaschine oder noch besser, lass Dir eine Schenke! Du wirst es nicht bereuen!
    @Anna: Danke vielmals
    @Katha: … und Dir natürlich auch 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: