Skip to content

Maracuja Cake

12. März 2014
Maracuja bzw. Passionsfrüchte Cake

Maracuja bzw. Passionsfrüchte Cake

Die Regel ist ja ganz einfach: Wer mehr als 2 Tage frei macht (Ferien, Urlaub etc.) bringt etwas mit für die Kollegen im Büro, die während diesen Abwesenheiten die ganze Arbeit erledigen müssen. Fair, oder? Ob das jetzt Sandwiches sind, Fruchttörtli oder etwa etwas Selbstgebackenes, wie dieser Maracuja Cake (andere Beispiele gibt es hier, hier oder hier

DSC00117Zutaten:

3 Eier
180 gr Zucker
140 gr Butter
1 Prise Salz
3 TL Backpulver
300 gr Mehl
1 Maracuja Yoghurt (ich: natur)
Saft und Abrieb einer Zitrone (ich: zusätzlich 1 kleine Limequat)
5 grosse Passionsfrüchte

Zubereitung:

1. Eier und Zucker zusammen schaumig rühren, dann die weiche Butter zugeben und schlagen bis die Masse einigermassen homogen ist
2. den Yoghurt unterrühren
3. Backpulver und Salz zum Mehl geben und vermengen, dann zur Eier-Zucker-Butter Masse geben und zu einem Teig rühren
4. 3 Passionsfrüchte halbieren und Kerne und Flüssigkeit herausholen und zusammen mit Saft (nur die Hälfte) und Abrieb der Zitrone zum Teig geben (den Schleckfinger ein paarmal in die Teigmasse halten und abschlecken, um ganz sicher zu sein, dass dies ein gelungener Teig ist 😉 )
5. im vorgeheizten Ofen bei 180° C etwa 40/45 Minuten backen
6. in der Zwischenzeit Kerne und Saft der restlichen beiden Passionsfrüchte mit der 2. Hälfte des Zitronensaftes vermischen und soviel Puderzucker zugeben, bis die Masse wunderbar süss-sauer schmeckt
7. den Kuchen aus dem Ofen nehmen und den Guss auf den noch warmen, aber nicht mehr heissen Kuchen pinseln

Danke an Jenny für die Inspiration. Ihr 7-Minuten Icing hätte sich bestimmt auch noch gut auf meinem Cake gemacht.

From → Rezepte

6 Kommentare
  1. Na, da bin ich doch wieder einmal an der Quelle mit den Passionsfrüchten!
    Danke für dieses Rezept,
    FEL!X

  2. Sieht sehr lecker aus – ich würde noch einen Klecks Zuckerguss darüber geben… den behalte ich auf jeden Fall im Hinterkopf!

  3. Zwei sehr schöne Ideen, die mit dem Kuchen und euer Brauch auf der Arbeit…
    Liebe Grüße
    Cheriechen

  4. Gibt es bei Euch ein Jobboard? Kann ich da auch arbeiten 😉

  5. @FEL!X: Um diese Quelle beneiden Dich viele!
    @Katha: Zuckerguss schadet selten 😉
    @Cheriechen: Man darf aber auch Gekauftes mitbringen 🙂
    @Carmen: Sorry my dear, men only! 😉

  6. Sieht toll aus, gefällt mir! War sicher lecker!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: