Skip to content

Artischocken mit Vinaigrette

2. April 2014
die Belohnung am Ende: Artischockenboden

die Belohnung am Ende: Artischockenboden

Sarah hat mir gratuliert zu diesem Artikel im Tagi. Und dann bedauert, dass sie bei mir nichts Veganes findet. Was sich mit diesem Rezept definitiv ändert.

Dieses Rezept hat die beste Ehefrau von allen mit in die Ehe gebracht. Ich kannte das vorher nicht, bin aber immer wieder begeistert. Auch darüber, dass sie eine ausgezeichnete Vinaigrette rührt 🙂

Die Artischocken 40 Minuten im Steamer bei 100° C garen. In der Zwischenzeit aus Kräuteressig, Sonnenblumenöl, Senf, Salatkräutern, viel Petersilie und einer gehackten Schalotte eine Vinaigrette rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dann mit den äusseren Blättern beginnen, ein Blatt abzupfen, das zarte Ende in die Vinaigrette tunken und mit den Zähnen das bisschen „Fleisch“ vom faserigen Rest abziehen. So weiterfahren, bis es von den feinen, dünnen inneren Blättern praktisch nichts mehr abzuessen gibt. Dann die restlichen Blätter entfernen und das Heu aus dem Artischockenboden schaben. Und dann den besten Teil der Artischocke, den Boden geniessen.

Falls meine Ausführungen nicht so klar sind, bei WikiHow gibt es eine Schritt für Schritt Anleitung.

Ausserdem auch eine schöne Gelegenheit, auf den
tierfreitag
hinzuweisen, was ich sehr gerne mache.

Advertisements

From → Rezepte

7 Kommentare
  1. Ohhh, Artischockenböden an Vinaigrette! Mehr kann man dazu nicht sagen, nur seufzen!
    Liebe Grüße Toettchen

  2. etoile-filante permalink

    auf den feldern noch nicht ganz soweit aber die aussichten auf eine üppige ernte stehen gut! 🙂

    bisous aus dem artischockenland, l’é-f

  3. *seufz* Ich habe hier noch keine schönen gesichtet, aber wenn…
    Liebe Grüße aus Hamburg,
    Eva

  4. @Toettchen: Ich habs bis hierher gehört 😉
    @é-f: Du kannst zuschauen wie sie wachsen?
    @Eva: Noch ein tiefer Seufzer … 😉

    • etoile-filante permalink

      Klar, die Bretagne ist ja die grösste artischocken produzentin frankreichs und die felder liegen quasi vor der haustüre…. verlängerte haustüre 🙂

  5. Artischocken sind immer wieder Klasse. Wie viele Ehefrauen gab es denn, wenn diese mit dem Rezept die Beste von allen ist?

  6. @kormoranflug: 🙂 es gibt nur die Eine 🙂 (ich habe Glück gehabt)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: