Skip to content

Frittata

18. Juni 2014

DSC00439

Frittata, weder ein Omelett noch die italienische Antwort auf Tortilla, aber dafür sehr fein. Und eigentlich kann man alles reinwerfen was der Kühlschrank so hergibt. Also fast ideal, wenn man am nächsten oder übernächsten Tag in die Ferien fahren will 🙂 (so wie wir).

Aber keine Angst, ich lasse Euch nicht verhungern, ich habe vorgekocht 😉 !

Dafür wären wir noch für Tipps empfänglich (gerne an lieberlecker ät bluewin . ch), denn unsere Reiseroute führt uns von Zürich – Baden-Baden – Geisenheim – Frankfurt – Würzburg – Bamberg – Nürnberg – Rothenburg ob der Tauber – Füssen wieder zurück nach Hause. Von Interesse wären natürlich vor allem tolle Restaurant Geheimtipps und gemütliche Hotels. Wir wollen auch ein paar Runden Golf einbauen.

Zutaten:
für 1 Person

2 Eier
wenig Rahm
ein paar grüne Spargeln
La Ratte Kartoffeln
Lauch
Cherry Tomaten, confiert oder solche
Parmesan
Salz und Pfeffer

Die ultimative Frittata findet ihr bei Claudio 🙂 , seinen Trick habe ich aber erst im Nachhinein gelesen.

DSC00440

From → Rezepte

8 Kommentare
  1. Ich liebe Frittata sehr, leider gibt es in meinem Blog nur ein einziges veröffentlichtes Rezept, weil diese immerTeile so unfotogen sind 😉

    Einen wundervollen Urlaub euch beiden!

  2. turbohausfrau permalink

    Frittata! Wieso habe ich schon so lange keine gemacht? Danke für die Erinnerung!

    Reisetipps habe ich leider keine, außer ihr macht noch einen Abstecher nach Wien, dann kann ich euch zuschütten damit. 😉

  3. Lieber Andy, ich wünsch euch einen tollen Urlaub! Deutschland steht bei uns auch schon länger auf dem Plan – du wirst ja sicher berichten, wie es euch gefallen hat, hoffe ich!

  4. In Süddeutschland kenne ich mich leider nicht gut aus. Schönen Urlaub!
    Liebe Grüße aus Hamburg,
    Eva

  5. @Sabine: Mit unfotogen hast Du nicht unrecht!
    @Susi: Wien? Das ist doch da gleich um die Ecke 😉
    @Schabe: Danke – vielleicht werde ich mal noch zum Reiseblog
    @Eva: Danke nach Hamburg

  6. Mit Geheimtipps kann ich leider nicht auftrumpfen, sorry. Euch aber trotzdem einen erholsamen Urlaub und viel Kulinarisches zu entdecken 😉

  7. Erst einmal wünsche ich Euch schöne Ferien. Und die Frittata ist einfach praktisch für Resteverwertung. Im Reinland heißt sie dann „Leineweber“.
    Toettchen

  8. Toskanafan permalink

    Lieber Andy, schon lange lese ich diesen schönen Blog. Willkommen in Mainfranken.
    Im Goldenen Adler im Biergarten sind wir gerne.

    http://www.goldener-adler-sulzheim.de/gastronomie/biergarten
    Die besten Fränkischen Schäufela haben wir in Sommerach gegessen. http://www.zoepfleswirt.de/
    Nun ist auch noch Weinfest, es ist das schönste in Franken, unbedingt hingehen.

    Auch im Biergarten ,“Alte Amtsvogtei“ wird frische fränkische Küche serviert.

    http://www.amtsvogtei-grafenrheinfeld.de/

    In Bamberg ist das Schlenkerla, angesagt, falls es nach Coburg reicht, die berühmten Coburger Bratwürste auf offenem Feuer gebraten.

    http://www.fleischerei-streng.de/die-coburger-bratwurst

    Das soll keine Werbung sein. Einen wunderschönen Urlaub bei uns in Franken wünsche ich Dir und der besten Ehefrau von allen. Das ist Frankens geliebte Hausmannskost.Liebe Grüße aus Mainfranken, Toskanafan, H.S.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: