Skip to content

Gegessen bei: Klaus Wanninger

6. Juli 2014

Und? Wer von Euch hätte gewusst, dass der Küchenchef im Restaurant Oona im Tropenhaus Frutigen Wanninger heisst? Aber bei Wanninger kommt mir etwas ganz anderes in den Sinn – Details dazu ganz am Ende des Beitrags!

Mit 18° C kommt Wasser aus dem Lötschberg Basistunnel, aber es wird nicht einfach in die Kander geleitet. Denn damit hätte man riskiert, dass dieser Fluss zu warm wird und die Seeforellen aus dem Thunersee nicht mehr zum laichen den Fluss hinaufkommen. So wird nun dieses Wasser für ein Tropenhaus und eine Störzucht genutzt. Wobei Störzucht vielleicht nicht ganz der richtige Ausdruck ist, werden doch die Fische eingekauft und dann vor allem gemästet. Bereits mit 3 Jahren werden Männchen geschlachtet und das Störfleisch verkauft und im Restaurant serviert, während die Weibchen noch gut 3 Jahre bis zur Geschlechtsreife weiterleben dürfen. Dann wird der Kaviar „geerntet“.

Robert hat ja vor 18 Monaten bereits über dieses innovative Projekt berichtet.

Auch wir waren von dem grätenfreien Fischfleisch, welches in verschiedenen Varianten serviert wurde, sehr angetan, denn es schmeckt wirklich sehr fein. Und natürlich ist auch der Kaviar sehr fein 🙂

Hier ein paar Impressionen vom Tropenhaus und den Stören:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Und jetzt was wir getrunken und vor allem gegessen haben:

ein feiner Schweizer Wein

ein feiner Schweizer Wein

Kaviar mit Blinis

Kaviar mit Blinis

Kaviar mit Kartoffel und Chili-Honig Rahm

Kaviar mit Kartoffel und Chili-Honig Rahm

marinierter Stör

marinierter Stör

Stör Ravioli

Stör Ravioli

Stör in Olivenöl pochiert

Stör in Olivenöl pochiert

Entenbrust auf gebackenem Reis

Entenbrust auf gebackenem Reis

Erdbeer Törtchen mit Sechuan Pfeffer Eis

Erdbeer Törtchen mit Sechuan Pfeffer Eis

Bei Wanninger denke ich als erstes immer gleich an die seltsamen Methoden des Franz Josef Wanninger 🙂

From → Gegessen bei:

9 Kommentare
  1. Alles sehr interessant, ganz besonders Caviar mit Kartoffel und Chili Rahm, das hätte ich zuuu gerne probiert.

  2. Sehr leckere Gerichte…
    Es ist sehr selten das man Stör auf der Speisekarte findet, sieht klasse aus.
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

  3. Yummy! Für mich bitte einmal die Stör-Ravioli! 🙂 Sieht alles wunderbar lecker aus, lieber Andy! Bisher habe ich es leider noch nie ins Frutiger Tropenhaus geschafft, obwohl das schon unlängst auf meiner To-Do-List steht! Den Kaviar durfte ich schon einige Male probieren. Bin allerdings kein grosser Kaviar-Fan, da würde mich das Stör-Fleisch viel brennender interessieren! Schöner Bericht über deinen Ausflug! Dir noch ein sonniges Restweekend!

  4. @Sabine: Da hast Du Dir schon das Richtige ausgesucht 😉
    @SabineK: Hoffen wir, das möge sich ändern!
    @Marco: Danke … und Dir gute Besserung (Du machst ja vielleicht Sachen 😦 !)

  5. bei einzelnen Tellern hat man den Eindruck, als ob jemand schon davon probiert hätte 😉

  6. UrsiS permalink

    Danke für den Tip, sieht sehr lecker aus! Kennst du auch das Tropenhaus Wolhusen? Die Abwärme dort stammt aus der nahegelegenen Gasverdichtungsstation der Transitgas AG, welche in einer Pipeline Erdgas von der Nordsee nach Italien transportiert. Hauptsächlich werden tropische Früchte angepflanzt und im Restaurant wunderbar verarbeitet. Ein Besuch des Restaurants lohnt sich auf jeden Fall!
    http://www.tropenhaus-wolhusen.ch/deu/erlebnis-gastronomie.shtml

  7. De Wyy «ZWAA» chunnt natüürlich us minere Haamet, em Chläggi!
    «ZWAA» (Zwei) heisst dieser Wein, weil die Trauben von zwei verschiedenen Terroirs im Klettgau stammen: Chardonnay aus Oberhallau und Pinot blanc aus Osterfingen.
    Stossed-mer aa uf Gsundheit und zum Woohl!
    FEL!X

  8. @Robert: Vermutlich eine optische Täuschung 😉
    @Ursi: Danke für den Hinweis!
    @FEL!X: Zum Wohl 🙂

  9. Hey, Wein aus Osterfingen! Da komm ich her! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: