Skip to content

marinierte Pfirsiche mit Prosciutto

5. August 2014
Falls der Sommer wiederkommt ...

Falls der Sommer wiederkommt …

Eigentlich habe ich mir ernsthaft die Frage gestellt, ob ich dieses „Rezept“ hier veröffentlichen soll, aber gerade in seiner Einfachheit liegt ja auch die Genialität. Also, in der Hoffnung dass ihr euch das nicht für nächstes Jahr vormerken, sondern es noch „diesen Sommer“ geniessen könnt – hier ist es:

Zutaten:
für 4 Personen

4 Weinbergpfirsiche, in Spalten geschnitten
(oder Nektarinen oder Aprikosen oder …?)
Olivenöl
etwas Zitronensaft
wenig abgeriebene Zitronenschale
ein paar Basilikum Blätter, gehackt
Fleur de Sel
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Rohschinken (ich: Parma und Ibérico)

Zubereitung:

1. alle Zutaten ausser dem Rohschinken mischen und eine halbe bis eine Stunde ziehen lassen
2. anrichten
3. essen und geniessen

🙂

From → Rezepte

7 Kommentare
  1. turbohausfrau permalink

    Lustig, denn ich hab das gestern bei meiner FoodCoop verbloggt – allerdings ist es bei dir sehr, sehr viel eleganter!

  2. etoile-filante permalink

    Die pêches plates sind ja unvergleichlich im aroma! Allerdings würde ich sie schälen…. und weil ich rohschinken nicht so besonders mag, durch Bresaola ersetzen.

    PS Hier findet der sommer statt und das seit vielen wochen! Vive la Bretagne 🙂

  3. @Susi: Great minds think alike 😉
    @e-f: Man kann, darf und soll variieren 🙂
    PS. Jaja, dreh das Messer noch ein wenig in der regennassen Wunde …

    • etoile-filante permalink

      wenn du, wie ich, in dem landesteil lebtest, der wegen dauerregen verschrien ist, würdest du auch vor freude luftsprünge machen, dass wir in diesem jahr eine sonnenscheindauer verzeichnen können, die 25% über dem langjährigen durchschnitt liegt! 🙂

  4. Ach, der ist er ja wieder! Sehr schön mit den Pfirsichen. Er schmeckt mir ja mittlerweile auch besser als mit Aprikosen.

  5. Also, wenn mein Pfirsichbäumchen nächstes Jahr trägt (und die Pfirsiche nicht wieder im ersten Sturm abfallen), dann ist das das erste, was ich mache 🙂
    liebe Grüße, Jule

  6. Weinbergpfirsiche… meine Lieblinge. Auch gebraten eine absolute Leckerei. Guck, ich hab mal eine Variante verblogt mit roten Zwiebeln. Super einfach, aber absolut genial:
    http://wildespoulet.blogspot.ch/2012/06/gebratene-weinbergpfirsiche-mit-roten.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: