Skip to content

Spareribs Asian Style

24. September 2014

_DSC0676

In Rezepten heisst es oft, man solle z.B. ein Stück Fleisch 12 Stunden marinieren. Das mag ja noch angehen, wenn man am Wochenende kocht. Aber unter der Woche? Hallo! Meine Zeit ist kostbar und ich stehe bestimmt nicht morgens eine halbe Stunde früher auf, um Fleisch zu marinieren. Und ich denke, was 12 Stunden marinieren kann wird es in so einem leckeren Umfeld auch 24 Stunden aushalten 😉 , oder?

Meine ersten „richtigen“ Spareribs habe ich in New York genossen. Dort gab es in den 80ern ein Lokal namens „Rusty’s for Ribs“, da fiel das Fleisch praktisch vom Knochen, was mich unglaublich beeindruckt hat. Das Geheimnis ist mittlerweile gelüftet, wer keinen Grill hat (so wie ich), kann sie getrost im Ofen machen. Erst marinieren, dann in Alufolie mit ganz wenig Flüssigkeit garen und zum Schluss noch knusprig grillen.

Zutaten:
für 4 Personen

1,2 kg Spareribs (Schälrippchen)
lasst Euch unbedingt vom Metzger die Silberhaut entfernen, die sich auf der nach innen gewölbten Seite befindet und die auch nach 2 Stunden im Ofen nur zäh bleibt

Marinade
3 Frühlingszwiebeln
1 Schalotte
4 Knoblauchzehen
1 Bund Koriander. mit Stängeln
ein Stück frischer Ingwer, daumenlang
2 Stängel Zitronengras
2 rote Chili
2 Limetten
5 EL Sojasauce
3 EL Fischsauce
2 EL Kecap Manis
2 EL brauner Zucker
Salz, Pfeffer

asiatisches Gemüse
Mini Mais
Pak Choi
Zuckerschoten
Peperoncini rot
Peperoni gelb
1 Knoblauchzehe
1 EL Marinade
Sojasauce

Zubereitung:

1. zuerst Frühlingszwiebeln, Schalotten, Knoblauch, Koriander, Ingwer, Zitronengras und Chili fein hacken. Die Schale der Limette abreiben und den Saft auspressen. Alles mit Sojasauce, Fischsauce, Kecap Manis und Zucker verrühren. Mit Salz und Pfeffer (und ev etwas mehr Zucker) abschmecken
2. die Ribs gut mit der Marinade einreiben und für mindestens 12, besser 24 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen
3. das Gemüse vorbereiten und in mundgerechte Stücke schneiden
4. den Backofen auf 140° C vorheizen (Unter- und Oberhitze) und das Fleisch aus der Marinade heben und trockentupfen
5. das Fleisch mit etwas Marinadenflüssigkeit in Alufolie verpacken und die Rippchen 2 Stunden garen. Herausnehmen, mit etwas Marinade bestreichen und nochmals eine halbe Stunde nur mit 130° C Oberhitze knusprig braten (immer wieder mit etwas Marinade bepinseln)
6. zwischenzeitlich das Gemüse garen
7. wenn man die Ribs von Hand essen möchte, Fingerbowlen nicht vergessen

Spareribs Asian Style

Spareribs Asian Style

From → Rezepte

7 Kommentare
  1. was das früher aufstehen betrifft, heisst es doch, dass Morgenstund Gold im Mund habe.

  2. Ich hab eher Probleme, länger wach zu bleiben 😀 aber für ein paar gute Spare Rib tu ich einiges…

  3. Ich wäre auch nicht früher aufgestanden. 😉 Sieht aus so köstlichst aus!
    Liebe Grüße aus Hamburg,
    Eva

  4. Die sehen wirklich super lecker aus – vielleicht fahre ich nachher doch nicht gleich zum Flughafen sondern mache noch einen Abstecher und hole mir bei dir ein Tellerchen ab! 😉

  5. Danke für den Tipp aus dem Restaurant “Rusty’s for Ribs”.
    Liebe Grüße aus meiner Küche
    Gerd

  6. Spareribs werden hier im Hause sehr geliebt, vor allem von dem zurzeit gerade anwesenden Sohn.

  7. @Robert: Wer weiss, was Morgenstund mit Zahnfüllungen zu tun haben könnte, ich habe auf jeden Fall lieber gutes Essen, als Gold im Mund 😉
    @Britta: Für einen guten Fond bleibe ich auch mal etwas länger auf 🙂
    @Eva: Soso, auch kein Earlybird 😉
    @Katha: Flughafen? Mit F, wie … Ferien?
    @Toettchen: Das Vergnügen ist ganz meinerseits 🙂
    @Sabine: Der Apfel fällt halt nicht weit … 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: