Skip to content

Zwetschgen Mandel Kuchen

6. Oktober 2014

_DSC0703

Georg, das ist der aus dem Büro, der hier gemotzt hat, dass schon länger kein Kuchen den Weg ins Büro gefunden habe … hatte Glück 🙂

Auf dem Markt am Freitag hatten mich die Fellenberg Zwetschgen nämlich so angelacht, dass ich gleich die doppelte Menge dieser herrlichen Herbstfrüchte einkaufte, ergo bot es sich an, am Sonntag nochmals etwas zu backen. Zu Hause gab es noch etwas von der herrlichen Zwetschgen Sauce von hier – aus logistischen Gründen mussten die Jungs im Büro darauf verzichten.

Mal schauen, ob sich Georg noch daran erinnern kann, denn zwischen backen/essen und Beitrag publizieren sind halt schon wieder ein paar Tage vergangen.

Zutaten:
für eine 24 cm Springform

_DSC06991 Pfund Zwetschgen
100 gr Butter, weich
110 gr Zucker
Saft und Schale von 1/2 Zitrone
3 Eier
160 gr Mehl, gesiebt
1 TL Backpulver, gesiebt
180 gr Naturjoghurt
4 EL Mandelblättchen, leicht angeröstet
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

1. eine Springform einfetten und etwas mit Mehl oder Semmelbröseln ausstreuen
2. Zwetschgen halbieren und entsteinen. Den Ofen auf 180° C vorheizen
3. Butter in eine Schüssel geben und zusammen mit dem Zucker mit den Schneebesen des Handrührgeräts schaumig schlagen
4. Zitronenschale hinzugeben und dann die Eier einzeln, jedes für circa 30 Sekunden, unterrühren. Mehl, Backpulver, Zitronensaft und Joghurt hinzugeben und solange rühren bis alles gerade so verrührt ist. Mandeln unterheben
5. Teig in die vorbereitete Form geben und etwas glatt streichen. Zwetschgen darauf verteilen und im heißen Ofen für rund 55 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen

_DSC0698

From → Rezepte

11 Kommentare
  1. Wiederum sehr fein gebacken, lieber Andy!
    Werde mir eine Nachahmung mit Mangos überlegen, Zwetschgen gibt es ja keine hier.
    Mit besten Grüssen aus Fernost,
    FEL!X

  2. Hey, du läufst mir ja langsam der Rang als „Tortenqueen“ ab. Dein Kuchen sieht perfekt aus!
    Liebe Grüße aus Hamburg,
    Eva

  3. Prima Rezept!! Und danke für Deinen Besuch in unserem Garten. Hier findest Du fast alle Köstlichkeiten für die Küche!! 😀 Liebe Grüße, Sabine

  4. Georg permalink

    Georg, das ist derjenige im Office, der nicht motzt sondern freundlich darauf aufmerksam macht, dass es schön wäre, wenn auch hie und da wieder einmal eine Köstlichkeit aus dem Hause lieberlecker den Weg hierher finden würde :-).
    Und vergessen habe ich die Köstlichkeit ebenfalls nicht, der Kuchen wurde sogar persönlich präsentiert. Ich musste einzig und allein sicherstellen, dass mir für den Dessert auch noch ein Stück übrig blieb, aber auch das ist bei uns ein altbekanntes Thema…

  5. Bin ein wenig neidisch auf Georg.

  6. @FEL!X: Mit Mangos? Das könnte mir auch gefallen!
    @Eva: Solches Lob von DER Tortenqueen lässt mich erröten … 😉
    @P-S:Einen schönen Garten habt ihr!
    @Georg: Die anderen wissen halt auch, was gut ist 😉
    @Peppinella: Ach, Du doch nicht … 😉

  7. Zwetschgen und Herbst gehören irgendwie zusammen. Und schön saftig sieht er aus, dein Kuchen. 🙂

  8. @Nele: Danke für Dein Kompliment 🙂

  9. Zwetschgenkuchen ohne Hefe – ein Traum. Zwei Stücken zu mir (eins für gleich und eins für später) 😉

  10. Der sieht aber sehr lecker aus!! Muss ich mal für nächstes WE schauen ob ich noch Zwetschgen bekommen kann 🙂 LG Stefanie

  11. Olivia permalink

    sehr lecker … hier in amerika freut man sich immer auf Europaeische Koestlichkeiten. hab statt jogurt 50g mehr butter und 100ml mandel milch verwendet. ist perfect geworden. danke!! olivia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: