Skip to content

Lachs auf Gewürzbirnen

12. Januar 2015

_DSC1288

Süsslich-würzige Birnen, leicht gesalzener, samtig weicher, glasig gegarter Lachs – eine wunderbare Kombination. Wenn ich im Nachhinein so darüber nachdenke, ein bisschen Sauce oder ein Schäumchen hatte dazu auch nicht geschadet. Aber es hat trotzdem gut geschmeckt.

Zutaten:
für 4 Personen

300 gr frischer Lachs (ich: Rückenfilet)
2 Birnen (ich: Gute Louise)
1 Limette, Zeste
Olivenöl
Salz und Pfeffer

Sirup
2 dl Wasser
70 gr Zucker
1 Stück Sternanis
4 Kardamomkapseln
ein paar Pfefferkörner
1 Stück Orangenschale

Zubereitung:

1. die Birnen schälen und das Kerngehäuse entfernen, in Spalten schneiden
2. den Sirup mit allen Zutaten aufkochen, die Birnenspalten einlegen und köcheln lassen, bis die Birnen knapp weich sind, im Sirup auskühlen lassen (nicht kaltstellen)
3. den Ofen auf 100° C vorheizen
4. den Lachs in vier Stücke schneiden, würzen, Limettenzesten dazu und mit etwas Olivenöl beträufeln
5. auf einen Teller legen und mit Klarsichtfolie satt abdecken, im Ofen 12 Minuten garen lassen
6. die Birnen aus dem Sirup heben und auf Teller anrichten, den Lachs aufsetzen, mit wenig Fleur de sel nachwürzen und etwas Olivenöl darüberträufeln

Nur nachmachen, wenn ihr den Lachs glaszart und lauwarm mögt 😉

_DSC1287

From → Rezepte

4 Kommentare
  1. Schäumchen sind überbewertet, ich nehme gern einen Teller 😉
    Liebe Grüße aus Hamburg,
    Eva

  2. Das Rezept nehme ich gleich mal mit. Ich habe eine großen Lachs-Liebhaber zuhause, der wird sich freuen 🙂

    Und wenn das Essen gut ist, braucht es auch kein Schäumchen, da schließe ich mich Eva an.

  3. @Eva: Nett von Dir … 🙂
    @Sandra: … und noch eine Unterstützerin – danke! 🙂

  4. Fisch und Früchte?
    Muss ich unbedingt mal ausprobieren, hatte sowas noch nie. 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: