Skip to content

Apfel Tarte

27. Februar 2015
... und ein feines Tröpfchen zum Abschluss

… und ein feines Tröpfchen zum Abschluss

Ein Dessert für einen Herren Abend? Braucht’s denn das überhaupt?

Eigentlich nicht, aber anscheinend hätte ich eher den Käse (Jersey Blue, Trüffel Brie, Büffel Taleggio und Alpkäse) auslassen können. Diese Tarte hingegen fand guten Anklang, denn sie ist dank dem fast schon würzigen Teig nicht zu süss. Die stückigen Nüsse bieten einen wunderbaren Crunch.

Der von einem Gast mitgebrachte, 15-jährige Tokaji passte perfekt dazu. Danke! 🙂

Zutaten:_DSC1432

Teig
125 gr Butter, eiskalt
125 gr Quark
200 gr Mehl
1/2 TL Salz
brauner Zucker zum Bestreuen vor dem Backen

Belag
2 – 3 Äpfel (ich: Braeburn), geschält, entkernt und in dünne Spalten geschnitten
Saft einer halben Zitrone
ein Schluck Calvados
je 1 EL Mandeln, Haselnüsse und Walnüsse, in grobe Stücke gehackt
2 EL Honig
Puderzucker

Zubereitung:

1. eiskalte Butter würfeln, dann zusammen mit dem Quark, Salz und Mehl in eine große Schüssel geben
2. mit der Küchenmaschine oder von Hand rasch zu einem Teig verarbeiten (kleine sichtbare Butterflecken sind dabei erwünscht, sie sorgen beim Backen dafür, dass der Teig luftig und blättrig wird) und dabei nicht länger als notwendig kneten. In Folie wickeln und eine halbe Stunde kühlstellen
3. die Äpfel in eine Schale mit Zitronensaft und Calvados geben
4. den Teig dünn auswallen, mit der Gabel einstechen, mit dem braunen Zucker bestreuen und im vorgeheizten Backofen (Ober-Unterhitze 230° C), 10 Minuten blind backen – etwas abkühlen lassen
4. die abgetropften Apfelspalten darauf anrichten, mit den Nüssen bestreuen, den Honig darüber träufeln und für ca. 40 Min auf der zweiten Schiene von unten bei 200° C backen

Leicht abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben

Danke Sabine, Deine Tarte ist sehr gut angekommen 🙂

_DSC1428

From → Rezepte

7 Kommentare
  1. Mmmh schaut der gut aus, da würde ich doch gerne mal zur Herren-Runde gesellen 🙂

  2. Da kann ich mich Sandra nur anschließen! Leckere Tarte!

  3. Wenn ich grad keine neue in Arbeit hätte, wäre ich glatt ziemlich neidisch auf deine Tarte. 😉
    Liebe Grüße aus Hamburg,
    Eva

  4. @Sandra: Na die Herren hätten sicher Freude gehabt 😉
    @Maren: Ja, das war sie – danke 🙂
    @Eva: Dürfen wir gespannt sein?

    • Die Torta ist zwar gelungen, aber die neue Torte – Mantel des Schweigens. 😉

  5. sehr fein, da hätte ich auch zugegriffen, mindestens so wie beim Käse.

Trackbacks & Pingbacks

  1. Gentlemen’s Dinner I/15 | lieberlecker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: