Skip to content

Fregola Sarda mit Bärlauch Salsicce

8. Mai 2015

_DSC1683

Kürzlich haben wir im Büro über Ferien gesprochen. Ja doch, das erlauben wir uns, da haben doch Partnerschaften ohne wachsamen und argwöhnischen Chef eindeutig Vorteile.

Dass in solchen Diskussionen auch Sonne ☀, Meer 🌴 und gutes Essen 🍝 nicht fehlen dürfen, liegt auf der Hand. Und da hat Kollege Georg, er ist fleissiger Leser des Blogs und kommentiert auch ab und zu (vor allem wenn ein Kuchen den Weg ins Büro findet – zwinker) auf das Geschäft seines Schwagers mit sardischen Produkten hingewiesen, worauf ich natürlich sofort nachfragen musste: Ja hat er denn auch Fregola Sarda?

Abgeklärt – bejaht – bestellt – geliefert – gekocht! Manchmal ist doch das Leben ganz einfach.

Fregola sarda ist eine sardische Teigwaren Spezialität. Dabei wird Hartweizen Teig zu kleinen Bällchen von 2 – 3 mm Durchmesser gerollt und dann im Ofen geröstet.
Danach kann diese Pasta wie Risotto oder wie Teigwaren gekocht werden.

Ich habe sie mit einer wunderbaren Bärlauch Salsicce kombiniert, die ich am Marktstand der Fiechter Schwestern gefunden habe. Grossartig!

Zutaten:
Vorspeise für 4 Personen

250 gr Fregola sarda
2 Bärlauch Salsicce (oder andere)
1/2 rote Peperoni
1/2 grüne Peperoni
1 Handvoll Fave Bohnen
Wasser oder Bouillon
Salz und Pfeffer
Rosmarinblüten

Zubereitung:

1. Peperoni in kleine Würfel schneiden (<0,5 cm) und in wenig Olivenöl braten
2. Fregola Sarda in Salzwasser garkochen (siehe Packungsanleitung), das Wasser abgiessen
3. die Salsicce aus der Hülle drücken und in einer beschichteten Pfanne scharf anbraten
4. alles gut mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken

mit Rosmarin Blüten

mit Rosmarin Blüten

From → Rezepte

9 Kommentare
  1. Jetzt bin ich aber neidisch. Einerseits, weil mein letztes Päckchen Fregole aus Italien schon lange über den Jordan gewandert ist. Andererseits, weil Bärlauch-Salsiccie einfach zu köstlich klingt. (Besonders, weil mein Z’mittag heute aus einem Salat von der Gourmessa bestehen wird). *soifz*

  2. hach, die Fregola…. mein Pillendreh-Brett wartet. Und so frühlingsfrisch, fein!

  3. Wunderbar, was Du mit dieser sardischen Spezialität, raffiniert kombiniert mit Schweizer Bärlauch, auf den Tisch zauberst…! Sardegna meets Switzerland!

  4. @Cooketteria: Gourmessa Salat? Ojeh, ich leide mit Dir 😉
    @Christine: Also los, worauf wartest Du?
    @Béatrice: Danke Béatrice, viel Erfolg mit Eurem Stand in Wädenswil :mrgreen:

  5. Guten Morgen aus dem französischen Jura!
    Leider habe ich den Fehler begangen, diesen Blog mit hungrigem Magen zu lesen. Sehr unklug! 😉

    Tolle Rezepte und wunderschön präsentiert!
    Hmmmm, jetzt bleibt nur noch zu klären: was koche ich zuerst nach?

    Paonia

  6. @Paonia: Nimm Dir Zeit und arbeite Dich durch 🙂

  7. Gekauft! 🙂
    Liebe Grüße aus Hamburg,
    Eva

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: