Skip to content

Spargeln Thai Style mit Cashews

24. Mai 2015

_DSC1665

Der Frühling ist mit voller Kraft da und wie jedes Jahr, bin ich begeistert ob der zarten grünen Farbtöne, die diese Jahreszeit bringt.

Bei Spargeln hatte ich allerdings Lust auf etwas Abwechslung und habe sie deshalb mit einer asiatischen Note und mit Cashew Nüssen kombiniert.

Zu Cashews noch ein paar interessante Facts:
Der nierenfömige Kern des Kaschu-Apfels ist reich an ungesättigten Fettsäuren, Eiweiss, Mineralstoffen und Vitaminen. Ausserdem enthält er die essentielle Aminosäure Tryptophan, die nicht vom menschlichen Körper selbst hergestellt werden kann und für die Bildung des sogenannten Glückshormons Serotonin notwendig ist. Die Qualität von Cashews kann stark differieren, deshalb besser keine Schnäppchenware kaufen. Geröstete Cashews passen sehr gut zu diversen Currys, aber mit Salz und Chilipulver bestreut auch prima als Knabberei vor dem Fernseher.

Um den Verein Zukunft für Kinder nicht nur mit Geld zu unterstützen, sondern auch konkret Arbeitsplätze zu erhalten, haben wir ein Cashew Abo. Eine tolle Sache! :mrgreen:

Zutaten:
Vorspeise für 4 Personen

250 gr wei­ßer Spargel
250 gr grü­ner Spargel
3 EL Öl
3 Eier
1 EL Mine­ral­was­ser
1 kleine rote Zwie­bel
½ rote Chi­li­schote
1 Knob­lauch­zehe
2 Kori­an­der Zweige
Salz
Palmzucker
1 Früh­lings­zwie­bel
1 Zweig Basi­li­kum
3 EL gerös­tete, gesal­zene Cashewnüsse

Zubereitung:

1. die weissen Spargeln gut schälen, von den grünen Spargeln bloss den hintersten Drittel – die Weissen halbieren und dritteln, die Grünen bloss dritteln
2. im Wok oder einer beschichteten Pfanne in 2 EL heissem Öl bei mitt­le­rer Hitze 8–10 Minu­ten unter gele­gent­li­chem Rüh­ren braten
3. Eier mit Mine­ral­was­ser nur leicht ver­quir­len – so, dass Eiweiss und Eigelb in sicht­ba­ren Schlie­ren getrennt ­blei­ben
4. Zwie­bel, Chili und Knob­lauch in feine Schei­ben schnei­den, zum Spar­gel geben und wei­tere 2 Minu­ten bra­ten. Kori­an­der hacken und und unter­rüh­ren. Spar­gel­ge­müse mit Salz und einer Prise Zucker wür­zen, auf eine vor­ge­wärmte Platte geben und warm stellen
5. 1 Ess­löf­fel Öl in den Wok oder die Pfanne geben, das Ei darin lang­sam sto­cken las­sen, dabei das Ei schie­ben, nicht rüh­ren. Früh­lings­zwie­bel schräg in Schei­ben schnei­den und mit Basi­li­kum­blät­tern über das Ei geben
6. auf den Spar­geln anrich­ten und mit Cas­hews bestreut servieren

Von Effilee

_DSC1666

From → Rezepte

9 Kommentare
  1. Sieht super lecker aus – da würde ich auch ein Tellerchen von nehmen! 🙂

  2. Eine sehr gute Idee! Zu blöd, dass wir den heutigen Grünspargel schon anderweitig verplant haben…
    Liebe Grüße aus Hamburg,
    Eva

  3. Danke für die tolle Idee! Wir lieben grünen Spargel und brauchen langsam neue Rezepte dafür!

  4. etoile-filante permalink

    Genau zum richtigen zeitpunkt! Anstelle der nicht vorhandenen cashewnüsse habe ich grobgehackte mandeln genommen. Hat auch so hervorragend geschmeckt.
    Merci beaucoup cher ami 🙂

    Bisous bretons!

  5. brittakama permalink

    Mmh. Das gefällt mir 🙂 die klassischen Rezepte hat man ja nun alle durch (die gibt es bei mir immer ganz zu Beginn der Spargelsaison und dann fängt man auch gerne mal an zu experimentieren… ich könnte mir das auch mit Erdnüssen ganz gut vorstellen!

  6. Was für eine schöne Idee! Der Mann liebt Spargel und Asia, damit kann ich dann sicherlich punkten 😀

  7. Basler Dybli permalink

    Danggscheen fir dä gluschtigi Vollträffer !
    Di Rezäpt wird‘ i kurz nach em obligate Wurscht-Chäs-Salat nach mine „Riis-Ferie“ in Aagriff näh. Quasi e Ferieverlängerig 🙂

  8. turbohausfrau permalink

    Ein Cashew-Abo! Das hätte ich auch gern. Es ist tatsächlich nicht so einfach, gute Cashews zu finden. Vor allem, wo auch drauf geachtet wird, dass die Leute, die die Nüsse schälen, auch entsprechende Schutzkleidung bekommen.
    Das Rezept find ich auch sehr schön!

  9. @Katha: Für Dich hat’s immer ein „Tellerchen“ 😉
    @Eva: Na dann vielleicht ein andermal
    @dinner4artemis: Na dann kam das ja zur rechten Zeit
    @e-f: Man muss sich zu helfen wissen – danke!
    @Britta: Aber klar gehen Erdnüsse!
    @Sandra: Beim Mann zu punkten ist doch mal was Neues 😉
    @Peter: Na dann: Schööni Feriä
    @Susi: Sag mir, wenn Du in Zürich bist und ich besorge Dir diese Cashews 🙂 !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: