Skip to content

Gemüsetatar mit Käsechips

2. September 2015

_DSC2041

Den Hunnen, bzw. Tartaren wurde ja unterstellt, sie hätten das Tatar erfunden, weil sie rohes Fleisch unter ihre Sättel geklemmt hätten und das Fleisch nach dem „mürbereiten“ roh verzehrten. Glaubhafter erscheint mir die These, dass sie Streifen von gesalzenem Fleisch auf rohe Stellen beim Pferd (unter dem Sattel) gelegt hätten, um die Heilung zu beschleunigen. Das dieses vom Pferdeschweiss imprägnierte Fleisch auch für hartgesottene Hunnen noch geniessbar gewesen sein soll … wage ich zu bezweifeln😉

Dieses Risiko umgehen wir, wenn das Fleisch für einmal ganz weglassen und durch Gemüse ersetzen. Die besonders schmackhafte Überraschung waren die Käsechips! Sehr lecker!🙂

Zutaten:
für 4 Personen

130 gr Sbrinz, gerieben
1 EL Kürbiskerne, fein gehackt
1 EL Petersilie, fein gehackt
1 EL Senf, grobkörnig
1 EL Zitronensaft
2 EL Aceto balsamico, weiss
2 EL Olivenöl, extra vergine
1 Ei, hart gekocht
100 gr Stangensellerie, fein gehackt
1 Bund Radiesli mit dem Grün, fein gehackt
1 Essiggurke, fein gehackt
1 Frühlingszwiebel
das Weisse fein gehackt, den grünen Teil in
feine Ringe geschnitten
1 EL Petersilie, fein gehackt
1/4 TL Salz und wenig Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

1. Käse, Kürbiskerne und Petersilie mischen
2. eine beschichtete Pfanne warm werden lassen und jeweils 1 EL Käsemasse in die Pfanne geben und beidseitig je 2 MInuten goldgelb backen. Sorgfältig herausnehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen
3. Senf, Aceto, Zitronensaft und Olivenöl gut miteinander verrühren
4. Ei und alle anderen Zutaten beigeben und gut mischen
5. einen Ring von etwa 9/10 cm Durchmesser auf den Teller stellen, die Masse einfüllen, leicht andrücken und dann den Ring entfernen
6. auf jede Portion einen Käsechip geben

_DSC2039

From → Rezepte

6 Kommentare
  1. Einmal mehr: sehr schön und ganz mein Fall! Ich bereite solche Chips jeweils aus frisch geriebenem Parmesan zu, zusätzlich mit Kürbiskernen werden es meine nächsten sein!
    Zu meinem Glück ist hier das ganze Jahr Sommer…
    FEL!X ;o)

  2. Pferdeschweiss imprägniertes Fleisch🙂 ein schönes Rezept, sieht auch toll aus! Da wird selbst der grösste Fleischtiger zum Vegi! MIr gefällt deine Gemüseauswahl inkl. der Essiggurken und Eier sehr gut, stelle mir das wunderbar vor. Und die Chips: die weiss ich aus Erfahrung, wie gut die Dinger schmecken🙂

  3. @FEL!X: Profi Lob freut mich immer besonders🙂
    @Marco: Machst Du Deine auch mit Sbrinz? Oder wie FEL!X?🙂

  4. turbohausfrau permalink

    Oh, das ist aber ein schönes Tatar! Das leihe ich mir aus, wenn wieder einmal Vegetarier auf Besuch kommen.

    Und die Sache mit dem Tataren-Fleisch siehst du ganz richtig, würde ich meinen.😉

  5. @Susi: Dein Vegetarier Besuch darf sich freuen😉

Trackbacks & Pingbacks

  1. Weihnachtsmenüs – meine Vorschläge | lieberlecker

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: