Skip to content

Fried Rice mit Tofu

18. September 2015

_DSC1971

Ha! Heute bin ich kribbelig🙂 Morgen geht’s los!

Los? Genau! Es stehen mal wieder Ferien an. Es geht gen Osten, aber wohin verrate ich noch nicht, verspreche aber, es wird mindestens einen Post mit einem Reisebericht geben.

Vorher aber noch schnell ein TierFreiTag’s Rezept, welches wieder einmal beweist (wie schon hier) es geht auch ohne (Fleisch). Nicht immer und auch nicht immer öfter, aber ab und zu🙂

Zutaten:
für 2 Personen

300 gr Seidentofu (von Shinwazen)
2 Frühlingszwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 getrocknete Chili, entkernt
1/2 rote Peperoni, in Streifen
1/2 Gurke, geschält und entkernt
Ingwer, gerieben
Sojasauce
Sesamöl
Sweet Thai Chili Sauce
Cashewnüsse, geröstet
Koriander

2 Tassen gekochter Reis, ausgekühlt

Zubereitung:

1. damit der Tofu gebraten werden kann, muss er zuerst etwas entwässert werden. Dazu den Tofu auspacken, in Haushaltpapier wickeln und mit einem Gewicht beschweren. Sobald sich das Papier vollgesogen hat auswechseln. Ihr merkt, wann der Tofu eine festere konsistenz bekommen hat
2. Frühlingszwiebeln und Knoblauch fein hacken, die Chili ebenfalls
3. wenig Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und den in Stücke geschnittenen Tofu langsam braten
4. Frühlingszwiebeln, Knoblauch und Chili am Rand der Pfanne beifügen
5. etwas Sojasauce und Chianking Essig über den Tofu träufeln (die Pfanne sollte nicht so heiss sein, dass gleich alles einkocht und verdampft)
6. die Gurke stückeln, mit etwas Salz bestreuen und mit geriebenem Ingwer auch in die Pfanne geben (auch eher am Rand)
7. die Tofustücke wenden
8. alles vorsichtig mischen, gehackten Koriander dazu und auf Reis servieren

tierfreitag

_DSC1970

From → Rezepte

6 Kommentare
  1. Respekt! Seidentofu in eine bratfähige Konsistenz zu bekommen stelle ich mir schwierig vor🙂 Genieß deinen Urlaub!

  2. einen wundervollen Urlaub wünsche ich euch…. ich bin schon gespannt auf den Reisebericht…

  3. @Tring: So schwierig war’s nicht🙂
    @Sabine: Danke – Euch 2 schöne Herbstwochen🙂

  4. 1. Der Herr macht es spannend😉 Ich bleibe gespannt und freue mich auf hoffentlich mehr als einen Reisebericht. Das mit der Technik unterwegs kennst du ja, gell?😉 2. Der Herr kauft bei Shinwazen ein! Sehr schön! Dafür ein grosses Me-Like🙂 3. Tolles Rezept, ich stehe ja nicht erst seit gestern total auf Seidentofu. Und 4. Geniesst den Urlaub! Wie gesagt… staying curious!!

  5. Einen wundervollen und erholsamen Urlaub wünsche die frisch erholte Kochpoetin.😉

  6. @Marco: Das mit Technik … lasse ich bleiben (aber meine Bewunderung hast Du!) und schicke dafür liebe Grüsse aus Kathmandu🙂
    @Eva: Gut erholt ist halb gekocht😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: