Skip to content

Dan Dan Nudeln

11. Februar 2016

_DSC2516

Dan Dan Nudeln oder Dan Dan Mian, wie sie oft auch genannt werden, sind ein Klassiker der Szechuan Küche. Und Varianten gibt es auch unzählige … hier kommt meine🙂

Meine Version weicht vom Original (welches man immer auch nimmt) vor allem ab, weil ich kein eingelegtes Szechuan Gemüse vorrätig hatte. Aber Kochen muss ja nicht immer streng nach Reglement, sprich Kochbuch geschehen. Man darf auch mal etwas kreativ sein. Manchmal bleibt ja auch nichts anderes übrig und man muss mit denjenigen Zutaten kochen, die im Hause sind.

Dan Dan werden übrigens die Stangen genannt, an denen Strassenverkäufer zwei Körbe mit solchen Nudeln herumtragen und feilbieten … wenn ich das richtig verstanden habe.

Und möge das eben begonnene chinesische Jahr des Affen (Details hier) ein genussvolles werden🙂

Zutaten:
für 2 Personen (als kleiner Znacht)

140 gr Szechuan Nudeln*
1 TL Sonnenblumenöl
120 gr Hackfleisch (ich: Rind)
1 kleine Chili, getrocknet, entkernt und gehackt
20 gr eingelegtes Szechuan Gemüse Zha Cai (ich: ersetzt durch
2 EL Karottenjulienne und 4 fein geschnittene Shiitake Pilze)
1 Handvoll Erdnüsse, geröstet (ich: Cashews)
1 TL Szechuan Pfeffer, geröstet und gemörsert
2 Frühlingszwiebeln, fein geschnitten

*hungrige Mäuler verdoppeln die Menge

Dressing
0,5 dl Chili Öl
2 EL Chinkiang Essig
1 Knoblauchzehe, fein gerieben
1 EL Sojasauce

Zubereitung:

1. die Zutaten für das Dressing gut verrühren
2. die Nudeln nach Packungsanleitung kochen
3. das Hackfleisch in wenig Öl braten bis es durch ist und dann herausnehmen
4. die restlichen Zutaten im restlichen Öl rührbraten bis das Genüse knackig gar ist und dann das Fleisch wieder dazugeben
5. alles, inklusive Dressing, mit den abgegossenen Nudeln vermengen und mit den Frühlingszwiebeln bestreuen

_DSC2515

From → Rezepte

3 Kommentare
  1. erst dachte ich, schön, keine Sojasauce… aber dann taucht sie ja doch noch auf. Schnüff.

  2. turbohausfrau permalink

    Ach, das ist schön, dass du jetzt so viel asiatische Rezepte kochst. Ich hab nämlich auch grad arg Gusto auf so etwas und kann direkt nachkochen.🙂

  3. @Christine: Lass sie weg – den Versuch ist es wert🙂
    @Susi: Übertreibe ich grad etwas?😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: