Skip to content

Zitronensoufflée

11. April 2016

_DSC2733

So muss ein Soufflée aussehen🙂 Yeahhh … !

Was Ihr gar nicht machen dürft, im Internet nachsehen, was beim Soufflée backen alles schief laufen kann. Dem Rezept einfach folgen, dann geht nix schief … und bitte nicht glauben, dass mein Soufflée nach 5 Minuten immer noch die gleiche Standfestigkeit gehabt hätte.

Denn schon etwa eine Minute aus dem Ofen reicht, dann hat es noch die Höhe der Form.

Und für alle, die sich nicht aufs Soufflée-„Hochseil“ wagen wollen: Habt Geduld, ich habe noch ein Schoggi Soufflée mit Geling-Garantie auf Lager🙂

Zutaten:
für 4 Personen

2 Eigelb
2 EL Crème fraîche
4 EL Zucker
100 gr Magerquark
1/2 Zitrone, abgeriebene Schale
2 EL Zitronensaft
2 Eiweiss
2 EL Mehl, gestrichen

Zubereitung:

1. den Backofen auf 200° C vorheizen
2. 4 Souffléförmchen grosszügig ausbuttern und mit Zucker ausstreuen
3. Eigelb und 2 EL Zucker zu einer fast weissen, cremigen Masse aufschlagen. Quark, Crème fraîche sowie Zitronenschale und –saft unterrühren
4. die Eiweiss sehr schaumig schlagen. Dann nach und nach portionenweise den 2 EL Zucker einrieseln lassen und alles so lange weiterschlagen, bis eine glänzende, feinporige Masse entstanden ist
5. gut 1/3 des Eischnees auf die Quarkcreme geben. Das Mehl in ein Sieb geben und darüber stäuben. Sorgfältig untermischen. Dann den restlichen Eischnee unterziehen
6. die Masse 3/4 hoch in die vorbereiteten Förmchen füllen. Am inneren, frei gebliebenen Rand mit Küchenpapier oder mit dem Daumen den restlichen Butter-Zucker-Belag entfernen. Die Soufflés sofort auf der zweituntersten Rille des 200° C heissen Ofens 12-15 Minuten backen. Mit Puderzucker bestäuben und sofort servieren

Quelle: Kochen 05 | 2005

_DSC2734

From → Rezepte

14 Kommentare
  1. Jaaaa … perfekt!
    Kompliment und Gruss,
    FEL!X

  2. Kompliment, so sieht ein perfektes Soufflé aus.

  3. Perfekt. Kommt auf die ToDo und ToEat Liste.

  4. turbohausfrau permalink

    Schaut nach Traum aus!
    Ist eure Schweizer Creme fraiche so wie die deutsche in der Konsistenz? Ich muss immer nachfragen, weil unsere österreichische ist sehr fest und ich nehme ersatzweise Sauerrahm.

  5. Noch nie nicht hab ich ein Soufflee gemacht, immer nur bewundert- ich glaub es wird Zeit. Aber vielleicht warte ich auf die Schoggi-Variante…

  6. Die Königsdisziplin – mit Bravour gemeistert! Sieht geil aus🙂

  7. Klasse, für ein Quarksouffle recht respektable Höhe. Kompliment

  8. @FEL!X: Wenn der Profi das sagt, dann sage ich: DANKE!🙂
    @Malou: Fand ich auch – hihihi!
    @Georg: Da werden auch Deine Gäste erfreut sein!
    @Susi: Ich kenn die deutsche nicht, aber unsere ist definitiv nicht fest (eine solche suche ich noch)!
    @Christine: Ach, überwind Dich und fang schon mal mit dieser Variante an😉
    @Marco: Noch ein Kompliment mehr und ich werde …
    @Jacktel: … rot😉

  9. Sieht super aus, muss ich einmal probieren

  10. Für mich bist du ja schon lange der charmantischste Schweizer Foodblogger, aber mit diesem Eintrag auch noch der Dessertkönig!

    Aber wo bleibt deine heissgeliebte Yuzu? hihi

  11. Du hast meinen Angstgegner besiegt, Respekt!
    Liebe Grüße aus Hamburg,
    Eva

  12. @Tom: Das ist sogar 2 Versuche wert😉
    @Nicole: Mist … ich werde schon wieder …😉
    @Eva: Nach all Deinen Torten hast Du doch keine Angstgegner mehr🙂

  13. Wowzers!!! 👍🏼
    Liebste Grüße, Sina

  14. Schaut sehr lecker aus😄😄😄 Kleiner Tipp von mir, damit dein Soufflé länger hält, gib ein wenig Stärke mit dazu…..😉😉 LG Gerd

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: