Skip to content

Kartoffeltürmchen

12. Mai 2016

_DSC2819

Die Türmchen sehen sehr cool aus und schmecken hervorragend, wenn auch mein erster Versuch etwas trocken geraten ist. Sieht man ihnen das an?

Eigentlich ist es ja ein Gratin ohne Rahm und Milch, aber weil man ja nicht ständig Muffins und Cupcakes backen kann, sollte die Form auch sonst mal Verwendung finden.

Und vielleicht ist hier auch mal ein guter Zeitpunkt auf folgendes hinzuweisen: Kauft Reibkäse (Parmesan, Gruyère, etc.) bitte nicht fertig gerieben, sondern am Stück. Er hält so nicht nur länger, sondern die Qualität ist mit grösster Wahrscheinlichkeit auch besser.

Solltet Ihr eine grössere Menge in kurzer Zeit brauchen, ist natürlich nichts dagegen einzuwenden, Euer Stück Käse gleich im Laden reiben zu lassen.

Zutaten:
für 4 Personen

700 gr Kartoffeln (mehling kochend)
50 gr Butter
1 gr Knoblauch Pulver
1 TL Thymian
15 gr Parmesan
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

1. die Muffinform gut einfetten
2. die geschälten Kartoffeln in dünne Scheiben (2 mm) schneiden
3. Parmesan fein reiben und zusammen mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und Thymian zu den Kartoffeln geben
4. die restliche Butter geschmolzen dazugeben und alles gründlich vermengen
5. die Kartoffelscheiben in der Muffinform aufeinanderstapeln
6. für etwa 50 Minuten im auf 190° C vorgeheizten Ofen backen

Was sich hintendran versteckt wird erst nächste Woche verraten 😉

From → Rezepte

9 Kommentare
  1. Sieht jedenfalls sehr vielversprechend aus- schön was zum Knuspern!

  2. Zeit, das Muffins-Blech wieder mal hervorzukramen!
    Tipp 1 – nicht mit Butter sparen…
    Tipp 2 – Parmesan am Stück perfekt aufbewahren: grobes Meersalz ca. 1 cm hoch in eine passende, nicht zu grosse Kühlschrankbox füllen, ein Stück Küchenpapier (Haushaltrolle) darauf, Parmesan (oder auch anderer Hartkäse wie Sbrinz, Pecorino) unverpackt darauf legen, mit Deckel verschliessen, im Kühlschrank aufbewahren. Ab und zu Feuchtigkeit kontrollieren, Papier und/oder Salz auswechseln. So ist Hartkäse mehrere Wochen haltbar.
    FEL!X

  3. Die Anna wusste schon, warum sie ihre Annakartoffeln mit viel Butter machte😉

  4. Sehr gut aussehende und bestimmt lecker schmeckende Kartoffelvariante!

  5. Sieht vielversprechend aus. Ob man da noch etwa Rahm dazugeben könnte, damit es nicht zu trocken ausfällt? Nur 15 g Parmesan auf 700 g Härdöpfel?

  6. @Christine: Knuspern erlaubt!
    @FEL!X: Danke FEL!X, beide Tipps sind notiert🙂
    @Robert: Anna is the best 😉
    @Andreas: Yup – sehr lecker 😀
    @Bea: Nein, lass den Rahm mal schön weg, aber spare nicht bei der Butter 🙂

  7. Sehr apart! Man kann niemals genügend Kartoffel-Rezepte haben!
    Schöne Pfingsten und liebe Grüße aus Hamburg,
    Eva

  8. @Eva: Ich hoffe, Eure Pfingsten waren nicht so verregnet wie unsere😉

Trackbacks & Pingbacks

  1. Gitzi Gigot | lieberlecker

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: