Skip to content

Spaghetti mit Pachino Kirschtomaten

14. Juni 2016

002

Eigentlich hatte mir Nicole die Pachino Tomätchen vom Rosetti Stand am Helvetiaplatz zusammen mit Mozzarella di bufala vom gleichen Stand als Tomozz (Salat mit Tomaten und Mozzarella) empfohlen. Das habe ich auch so beherzigt ❤ 😉

Aber ich hatte noch eine Handvoll dieser süssen, saftigen und knackigen sizilianischen Kirschtomaten übrig.

Und was gibt es einfacheres, als etwas feingehackte Zwiebel, feingehackte Stangensellerie und wenig Knoblauch in Olivenöl zu dünsten (Sofrito), währenddessen Spaghetti al dente zu kochen, halbierte Tomätchen zum Sofrito geben und zwei Minuten auf hohem Feuer kochen. Pfanne vom Herd ziehen und die tropfnassen al dente gekochten Spaghetti mit einem grosszügigen Schuss Olivenöl dazugeben. Umrühren bis sich alles schön verbunden hat. Perfetto!

Draussen regnet’s ☔️ ? Egal, das ist ☀ auf dem Teller! 🙂

001

From → Rezepte

20 Kommentare
  1. Was gibt es Einfacheres?
    Was gibt es Besseres!

  2. Sehr sehr lecker!! Das ist wirklich Sonne auf dem Teller und Sonne für die Seele 😉

  3. Immer guet folge, was d’Nicole seit 😀

  4. Die einfachsten Sachen sind fast immer die Besten.

  5. So einfach kenne ich Euch gar nicht……

  6. Basler Dybli permalink

    Au do rägnets, und das nit knapp.
    Was gits feiners als e Sunneschiintäller mit sizilianische „Ma.fia“-Tomätli. 😉

  7. @Robert: Meine Worte 🙂
    @Lena: Danke 😀
    @Marco: Genau! Lead, follow or get out of the way … 😉
    @Malou: Nicht immer … aber immer öfters :mrgreen:
    @Tom: Mit dem Alter kommt auch Erkenntnis 😉
    @Peter: Waaas habe ich da verarbeitet? 😉

  8. na warte, wenn auf unsrem Hochbeet die Tomaten und der Staudensellerie gedeihen….

  9. Sonne auf dem Teller ist auch ganz mein Ding…

  10. es gibt nichts Besseres!
    (höchstens vielleicht noch ein klitzekleines Schlückchen Pastis zu den Tomätchen geben 😉 )

  11. @Christine: Der nächste Sommer kommt bestimmt … 😉
    @Andreas: Aber nicht nur … wir hoffen weiter!
    @Sabine: Soll ich wieder mal einen Drink kredenzen? 😉

  12. turbohausfrau permalink

    Sehr schön, dieser Teller! Da geht wirklich die Sonne auf.

  13. Das sieht wirklich super lecker aus=)
    Liebe Grüße Luna

  14. Einfach, aber einfach lecker!

  15. @Susi: Da sollte sich die Sonne draussen mal ein Beispiel nehmen!
    @Luna: Danke, Luna 😀
    @Foodwerk: Gell, was will man(n) mehr? 😉

Trackbacks & Pingbacks

  1. Meine #Foodblogbilanz 2016 | lieberlecker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: