Skip to content

Hummerfond

17. November 2016

lobster

Letzte Woche habe ich hier ja geschwärmt, wie toll die Hummersauce geworden sei. Die Grundzutat zu selbiger ist nun eben dieser Hummerfond, den herzustellen ich euch wärmstens ans Herz lege.

Weil es a) ziemlich einfach ist, weil es b) dann in der ganzen Wohnung herrlich duftet 😉 und c) weil ihr dann absolut köstliche Hummersaucen selbst gemacht habt. Und darauf dürftet ihr dann ruhig ein bisschen stolz sein. Ich, auf jeden Fall, bin es 😀

Zutaten:
für ca. 3 dl Fond

Schalen von 2 gekochten Hummern
(ich kann die Schalen bei meinem Fischhändler kaufen)
2 Tomaten, grob gehackt
2 dl Weisswein
1 Karotte, in Brunoise geschnitten
1 Sellerie Stängel, in Brunoise geschnitten
1 Stück Lauch, in Brunoise geschnitten
1 Zwiebel, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
5 Thymianzweige
1 Lorbeerblatt
10 schwarze Pfefferkörner
5 dl Hühnerfond
0,5 dl Kirsch (oder Cognac)

Zubereitung:

1. die Hummerschalen grob hacken
2. die Hummerschalenschalen in heissem Olivenöl braten bis sie etwas Farbe annehmen (3 – 5 Minuten, sie dürfen aber nicht anbrennen), die gehackten Tomaten dazu, 3 Minuten weiterbraten, dann den Weisswein zufügen und um 3/4 reduzieren lassen
3. die Karotte, Sellerie, Lauch, Zwiebel, Knoblauch, Thymian, Lorbeer und Pfefferkörner beigeben und mit dem Hühnerfond auffüllen, aufkochen und dann 1 Stunde leise köcheln lassen
4. jetzt den Fond durch ein Sieb giessen und die verbleibenden Feststoffe gut ausdrücken
5. den Kirsch dazugiessen und das ganze auf die Hälfte reduzieren lassen

danach ist es nur noch ein kleiner Schritt vom Hummerfond zur Hummersauce:

Hummerfond aufkochen, vom Feuer nehmen, 30 bis 50 gr kalte Butter in Stückchen unterschwingen, 2 EL Rahm dazu und mit dem Stabmixer aufschäumen – fertig! 🙂

lobster2

From → Rezepte

5 Kommentare
  1. Ein Hummerfond ohne Hummer auch mal eine Nummer. Dabei schmecken die Lobster (amerikanischer Hummerart) in Marblehead oder Cape Cod, USA super.

  2. Gut, dass jetzt Mittagspause ist, ich habe nämlich plötzlich ganz starken Hunger bekommen😛
    Liebe Grüße, Dorie
    http://www.thedorie.com

  3. Ich hoffe, mein Fischhändler hat auch Hummerschalen für mich…
    Liebe Grüße aus Hamburg,
    Eva

  4. @Tom: East Coast Lobster sind in der Tat eine Delikatesse!
    @Dorie: Vom Hummerfond alleine wirst Du aber schwerlich satt 😉
    @Eva: Sonst machst Du halt mal einen kleinen Abstecher nach Zürich … 😉

Trackbacks & Pingbacks

  1. schwarze Spaghetti, Crevetten und Hummersauce | lieberlecker

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: