Skip to content

Macarons mit Lachs – Türchen #6 für Zorra’s kulinarischen Adventskalender

6. Dezember 2016

_dsc3297

Die beste Ehefrau von allen und ich sind ja schon eine ganze Weile zusammmen. Bereits unsere ersten Weihnachten 🎄 haben wir zusammen auf einer Reise verbracht, denn Reisen und Entdecken gehört seit jeher zu unseren liebsten Hobbies.

Weil mittlerweile aber auch Weihnachtsfeiertage im Kreise der Familie sehr schön sind, hat es sich denn mit den Jahren eingebürgert, dass wir unsere Fernreisen so geplant haben, dass wir nur noch jedes zweite Jahresende in fernen Ländern verbracht haben.

Während Weihnachten mit der Familie für viele ein notwendiges Übel ist, ist es für uns die Aussicht auf glückliche Momente, fröhliches Zusammensein und viel gemeinsames Lachen 😂 .

Ganz besonders viel zu Lachen gab es vor vielen Jahren, als irgendjemand vorschlug, wir sollten unsere „eigene“, lustige Variante der Weihnachtsgeschichte erfinden … und sie gleich zusammen spinnen und erzählen. Einer fing an zu erzählen, wie vor vielen, vielen Jahren in einem grossen dunklen Wald ein Mann durch den tiefen Schnee … und nach zwei, drei oder vier Sätzen musste der nächste in der Runde die frei zu erfindende Geschichte weiterspinnen. Erstaunlich, wieviel Kreativität und lustige Wendungen da zusammenfanden. Das war eine sehr fröhliche und lustige Weihnachtsfeier … eine solche wünsche ich all meinen Lesern und Leserinnen von ganzem ❤

Vor lauter Lachen soll aber das Essen nicht vergessen werden, denn mit leerem Magen lacht es sich schlecht 😉

Verwöhnt Eure Liebsten also mit ein paar Macarons vor dem Essen, sie sehen apart aus und schmecken wunderbar.

Kulinarischer Adventskalender 2016

… und vergesst nicht, auch andere Türchen im kulinarischen Adventskalender anzuschauen! Das lohnt sich nicht nur der schönen Geschichten und der gluschtigen Rezepte wegen, sondern es gibt tolle Preise zu gewinnen 🙂

Zutaten:
Vorspeise für 6 Personen

_dsc3293Macarons
2 Eiweiss
100 gr Mandeln, geschält und gemahlen
60 gr Puderzucker
1 Msp Backpulver
1 Msp Chilipulver
1 Prise Salz
2 EL Puderzucker
essbare Blüten, getrocknet

_dsc3292Füllung
100 gr geräucherter Lachs
100 gr Frischkäse mit Meerrettich (z.B. Cantadou)
100 gr Halbfettquark
1 Zitrone – abgeriebene Schale und 1 EL Saft
20 gr Kresse

Zubereitung:

Macarons
1. Puderzucker, Mandeln, Backpulver und Chilipulver portionenweise im Cutter fein mahlen
2. Eiweiss mit dem Salz steif schlagen, Puderzucker beigeben, weiterschlagen, bis der Eischnee glänzt. Mandelmischung daraufsieben, sorgfältig daruntermischen
3. Masse in einen Spritzsack mit glatter Tülle (1 cm Ø) geben und etwa 50 kleine Häufchen (von je ca. 3 cm Ø) auf zwei mit Backpapier belegte Bleche spritzen
4. aufstehende Spitzen mit nassem Finger etwas flach drücken und falls vorhanden Blüten darüberstreuen
5. im auf 130° C vorgeheizten Ofen (Heissluft) etwa 18 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Gitter auskühlen.

Füllung
1. Lachs fein schneiden, mit Frischkäse, Quark, Zitronensaft und -Abrieb mischen. Masse in einen Spritzsack mit glatter Tülle (1 cm Ø) geben
2. die Hälfte der Macarons wenden, etwas Füllung daraufspritzen, wenig Kresse darauf verteilen, ein zweites Macaron daraufsetzen, leicht zusammendrücken

Ein Fundstück aus der Coop Zeitung

_dsc3301

From → Rezepte

19 Kommentare
  1. Tolles Rezept und dann sieht es auch noch so umwerfend aus. Schöne Geschichte zu eurem Weihnachten. Liebe Grüße von The Recipettes

  2. Uuuuuiii, gseht megafein us! Nette Häppchen zum Apéro… die kämen mir grad recht. Darfst Du gerne grad vorbei bringen.

  3. @Recipettes: Ich grüsse und winke zurück … und sage vielen Dank 😀
    @Henne: Die würden wirklich gut zu Deinem Feiertag passen 🙂

    • Basler Dybli permalink

      @lieberlecker: Und sind eine echte Alternative zu veganen Burgern … 😀

  4. Christine permalink

    Hallo Andy, Danke für das schöne Rezept, welche Ei Größe hast du verwendet bzw. wieviel Gramm Eiweiß? Mein Zwerg wünscht sich ein Julbord als Weihnachtsessen dazu passen die herzhaften Macarons gut.

  5. Schliesse mich der Frau Henne an. Deine Macarons kämen mir gerade sehr gelegen. *magenknurr*
    Hast du die hübschen Blütenblätter bei Schwarzenbach gefunden?

  6. Ah, da isses ja endlich! Merci. 🙂
    Liebe Grüße aus Hamburg,
    Eva

  7. @Christine: Das dürften ü50 Eier gewesen sein (so wie ich 😉 ), wahrscheinlich so knappe 60 gr pro Vollei
    @Tanja: Danke 🙂 Die Blüten warn ein Geschenk, ich weiss aber nicht woher
    @Eva: Danke für Deine Geduld 🙂

  8. Thea permalink

    Die sehen ja wunderhübsch aus. schmecken sie auch? Vor ein paar Jahren gab hier in den Berliner „Galeries Lafayette“ M. Hermé ein kurzes Macaron-Stelldichein (den Berlinern war er dann wohl doch zu teuer). Unter anderem habe ich ganz frisch Macaron mit Foie gras gekostet. Ich liebe Foie gras, aber als Macaron war sie nicht der Bringer.
    Schönes Fest mit viel Genuss und Vergnügen Dir und den Deinen.

  9. das klingt ganz wunderbar, so eins käme mir jetzt gerade recht.

  10. Eine wunderbare Idee, das mit der Geschichte und natürlich auch deine Macarons. Danke für das schöne Türchen!

  11. @Thea: „nicht der Bringer“ … kicher 😉
    @Christine: Es würde wahrscheinlich nicht bei einem bleiben … ausser es wäre das letzte! 😉
    @Zorra: Danke, dass ich wieder ein Türchen füllen durfte 🙂

  12. Mhhh! Wie gut das aussieht! Diese Variante muss ich mir unbedingt merken 🙂

  13. Mh… diese herzhafte Variante des ganz schön süßen Originals finde ich sehr ansprechend. Wenn du die jetzt noch rechtzeitig für mein Abendessen rüberschicken könntest…
    Liebe Grüße,
    Eva

  14. was für eine wunderschöne und kreative Idee für Weihnachten! Ich bin sowieso auf der Suche nach fischigen Häppchen!
    Mich wundert nur der viele Zucker in den Macarons, würdest du sagen, das hat absolut gepasst oder vielleicht nächstes Mal weniger reintun?

  15. @Rebekka: Nicht nur merken … 😉
    @Eva: Abendessen? Höre ich da Einladung? 😉
    @Friederike: Für mich hat’s gepasst … aber weniger ist manchmal mehr!

  16. Tantin & Professor Hu permalink

    Hui, wie schön, eine tolle Idee!

  17. Sieht toll und super lecker aus!

Trackbacks & Pingbacks

  1. Kulinarischer Adventskalender 2016 – finale Geschenke und frohe Festtage! – 1x umrühren bitte aka kochtopf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: