Skip to content

Schokoladecreme mit Kardamom Birnen

23. Dezember 2016

_dsc3494

Braucht noch jemand eine „last minute“ Dessert Idee? Da kann ich vielleicht helfen 😀

Ein lieber Freund war so nett, mir aus dem Schokoladen-Eldorado 2 (!) 2 kg Säcke mit feinster Felchlin Schokolade mitzubringen. Dafür gebührt ihm allerhöchstes Lob!

Und ich musste mich der Aufgabe widmen, dafür Verwendung mit entsprechenden Rezepten zu finden. Klar wollte die beste Ehefrau von allen dabei mitreden und sie schlug deshalb Schoggicreme mit Birne vor. Auch klar, dass ich das ein bisschen langweilig fand, also wollte ich die Birnen mit Kardamom etwas pimpen. Aber manchmal ist halt langweilig gar nicht so schlecht, sondern ein seit vielen Jahrzehnten erprobter Klassiker.

Frohe Weihnachten! :mrgreen:

Zutaten:
für 4 Personen

Grand Cru Couverture

Grand Cru Couverture

7,5 dl Milch
5 EL Zucker
2 EL Maizena
3 Eier
150 gr dunkle Schokolade, zerbröckelt
(ich: Felchlin 64%)
3 kleine Birnen
3,5 dl Weisswein
4 EL Zucker
3 Kardamomkapseln, angquetscht
ein Stück Zitronenschale
1,8 dl Rahm, steif geschlagen

Zubereitung:

1. Milch und Maizena verrühren, Zucker und Eier beifügen und gut mischen
2. mit der Schokolade in einer Pfanne bei mittlerer Hitze bis vors Kochen bringen – vom Herd ziehen und 1 Minute weiterrühren
3. die Creme durch ein Sieb in eine Schüssel giessen, eine Klarsichtfolie auf die Oberfläche legen und gut auskühlen lassen
4. die Birnen schälen und entkernen, in Schnitze schneiden – mit den restlichen Zutaten etwa 15 Minuten köcheln lassen, dann in der Flüssigkeit auskühlen lassen
5. die Birnenschnitze an den Rand einer Schüssel oder von Coupe Gläsern stellen, zu 3/4 mit Schokoladecreme auffüllen
6. restliche Creme mit dem geschlagenen Rahm vermengen und dann auffüllen

Die Kardamom Birnen sind ein Overkill, ich würde nächstes Mal die Birnen in einem simplen Zuckersirup garen (oder noch einfacher, Kompott Birnen aus der Dose verwenden).

_dsc3493

From → Rezepte

5 Kommentare
  1. Guten Morgen Andy
    so ein toller Nachtisch, schmeckt bestimmt lecker, sieht edel und elegant aus.
    Vielen Dank für Deine Rezepte, in Deinem Blog stöbere ich gerne.
    Ich wünsche Dir und der besten Ehefrau von allen ein frohes Weihnachtsfest
    und alles Gute im neuen Jahr
    Grüße Irmi

  2. brittakama permalink

    Lieber Andy, auch ich möchte dir und deiner Frau wunderschöne, entspannte und vor allem friedliche Weihnachtsfeiertage wünsche 🙂 macht es euch schön!

  3. Mmmmhhh… Langsam ziehe ich ernsthaft ein Neujahrsreisli nach Zürich in Erwägung…:-)
    Wünsche euch frohe Festtage und falls wir uns nicht mehr sehen (bzw. lesen), auch noch einen guten Rutsch!
    Ganz liebe Grüsse vom Rheinknie

  4. Basler Dybli permalink

    Danggerscheen fir die vergnielige Stunde (und Rezäptidee) mit/im dim Blogg im bald vergangene Joohr.

    Dir und dinere Ehefrau wynsch‘ i e gfreuti Wiehnacht und e guete Rutsch ins 2017!

  5. @Irmi: Schöne Festtage und danke für’s Stöbern 🙂
    @Britta: Das machen wir gerne (wenn Du versprichst, es uns gleich zu tun 😉 )
    @Tanja: Melde Dich, wenn die Planung steht 😀
    @Peter: Danke lieber Peter – am 31. werde ich Dir noch zuprosten 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: