Skip to content

Grilliertes Suppenhuhn Käse Sandwich

17. Januar 2017

_dsc3542

Manchmal reicht ein Bild und ich bin angefixt. Deshalb sage ich danke Lady & Pups für die Inspiration. Denn wer kann schon einem grillierten Sandwich widerstehen? Ich nicht! 😉

Ausserdem war mein Hühnerfond alle, weil wir kurz vor dem weihnächtlichen Fondue Chinoise noch ein Geflügel Chinoise (bloss mit Huhn, Truthahn und Ente) genossen haben. Und ohne Hühnerfond fühle ich mich irgendwie … es geht einfach nicht mehr ohne!

Und überhaupt ist das ja a) wirklich keine Hexerei ist und b) gibt es einem die Möglichkeit, fantastische Gerichte zu machen. So wie dieses Sandwich! Oder diese Suppe! Oder Tonno di Gallina

Zutaten:
für 4 Personen

ausgelöstes Fleisch von einem ganzen Suppenhuhn
8 Scheiben Ruch- oder Sauerteigbrot
Brie oder Brillat Savarin (ich: Trüffelbrie)
Frühlingszwiebeln, das Grüne
3 – 4 EL Nussbutter (oder Wollschwein Schmalz),
vielleicht sogar noch etwas mehr

Zubereitung:

1. das ausgelöste und zerzupfte Fleisch des Suppenhuhns erwärmen und mit etwas Fleur de sel und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen und das mittelfein geschnittene Grün der Frühlingszwiebel untermischen
2. die Brotscheiben in nicht zu wenig Fett golden rösten (beidseitig)
3. die jeweils obere und untere Scheibe auf der Innenseite mit dem Käse beschmieren
4. das Hühnerfleisch grosszügig auflegen, zudecken, zusammendrücken und in der Mitte durchschneiden
5. sofort und noch warm servieren und geniessen

Grandios! Mandy macht dieses Sandwich übrigens mit Chicken Confit, also confierten Hühnerschlegeln. Ich vermute, damit wird es noch eine ganze Spur zarter, als mit meinem alten Suppenhuhn 😉

_dsc3546

From → Rezepte

6 Kommentare
  1. Mandys Bilder sind so fies… und diese Deine auch. Toll. Jetzt jiepere ich den ganzen Tag… 😉

  2. Basler Dybli permalink

    „from beak to tail“
    Wunderbar! Solche gluschtigen „Verwertungsrezepte“ kann man nie genug haben.
    Danke für die Inspiration.

  3. Für ein solches Sandwich lasse ich gerne das Beste Menu stehen. Ich liebe diese Dinger, in allen Variationen. Ich bin so froh wenn , dass es noch Leute gibt die so über den selbstgemachten Hühnerfond denken wie du. Da bin ich zu 200% deiner Meinung!

  4. Jaja, die Sache mit dem Hühnerfond… 😉
    Liebe Grüße vom Polarkreis,
    Eva

  5. Dein Sandwich braucht sich vor dem Original jedenfalls nicht zu verstecken, im Gegenteil! Du kannst dir gar nicht vorstellen, wie gerne ich gerade meine Zähne da reinschlagen würde 😉

  6. @milchmädchen: Eben, mit ihren Bildern wirft sie einen Haken aus … und jetzt hänge ich daran!
    @Peter: Die Freude wird noch grösser, wenn Du da mal reingebissen hast 😀
    @Malou: DAS ist ein Sandwich – da gebe ich Dir Recht!
    @Eva: -4° C ginge ja noch (jetzt gerade) aber dann noch eine Bise … brrrr!
    @Marco: Hau rein, Marco, hau rein 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: