Skip to content

Nachgekocht: Bündner Gerstensuppe mit Churer Beinwurst

24. Januar 2017

_dsc3527

Ein währschafter, feiner Suppenznacht für einen kalten Winterabend, den man je nach persönlichem Gusto, mit Fleisch, vegetarisch oder gar vegan gestalten kann.

Bei uns zwei hat der Topf bestens für zwei Essen gereicht … hoffentlich auch, es ist ja ein Rezept für vier 😉

Die Bündner oder eben Churer Beinwurst ist eine traditionelle Wurstspezialität aus Schweinefleisch, Schweinsschnörrli und –schwänzli, in Würfel geschnitten, mit diversen Gewürzen im Veltliner Wein eingelegt und von Hand in einen Rinderdarm gestopft. Früher war die Beinwurst ein Essen für Bedienstete. Verwurstet wurden vor allem die Teile des Schweins, die bei der Metzgete übrigblieben. Unterdessen etabliert sich die Wurst als Delikatesse. Die Produzenten im neuen Presidio „Churer Beinwurst“ verwenden für die Herstellung das Fleisch von Edel-, Land- und Ducaschweinen. Die Tiere leben in Freilandhaltung oder auf Alpwiesen der Region.

Zutaten:
für 4 Personen

1 EL Schmalz
1 Zwiebel, fein gehackt
1/2 Lauch, feine Scheiben
1 mittelgrosse Rüebli, feine Würfeli
1/4 Sellerie, feine Würfeli
1 Zweig Thymian
1 Nelke
1 Lorbeerblatt
100 gr Rollgerste
1 Liter Wasser

1-2 Churer Beinwürste* à 350 gr
Salz und Pfeffer

* In Churwalden oder online erhältlich.

Zubereitung:

1. Schmalz in einem Topf schmelzen. Das Gemüse darin andünsten. Gerste und Kräuter beigeben
2. mit Wasser ablöschen und kurz aufkochen
3. Hitze reduzieren und bei circa 80° C zusammen mit der Beinwurst 2 Stunden köcheln lassen

Danke Nicole, ein guter Tipp für ein wärmendes Nachtessen.

_dsc3528

From → Rezepte

2 Kommentare
  1. Sylvana permalink

    Ach, da krieg ich richtig Heimweh!

  2. @Sylvana: Jööö …, so herzig 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: