Skip to content

Schoko Sablés mit Fleur des Sel

14. Februar 2017

_dsc3475

Achtung! Suchtgefahr!

Du willst trotz der Warnung auf der Verpackung weiterlesen? Na gut, selber schuld! 🙂

Mehr als drei Jahre schlummert dieses Rezept schon auf meiner Nachkoch-Liste, das ich als DUBB – der unbekannte Blog Buster – bei Micha entdeckt hatte. Das Original stammt vom Pariser Meister Confiseur Pierre Hermé, wobei die Einfachheit des Rezepts eher erstaunt.

Was soll ich anderes sagen als: Sofort nachbacken – unbedingt!

… und ausserdem natürlich noch ❤ HAPPY VALENTINE ❤

Zutaten:
_dsc3477
175 gr Mehl
30 gr Kakao
5 gr Natron
150 gr weiche Butter
120 gr Rohrzucker
50 gr Puderzucker
5 gr Fleur de sel
Mark einer Vanilleschote
150 gr Zartbitter-Schokolade
(70% / ich: Felchlin 64%)

Zubereitung:

1. die Schokolade mit Hilfe eines Brotmessers oder einer Reibe fein hacken oder reiben
2. Mehl, Kakao und Natron vermischen und sieben
3. die sehr weiche Butter mit dem Rohrzucker, Puderzucker, Salz und Vanille gut vermischen
4. die Mehl-Kakaomischung dazugeben und alles vermengen – die Schokoladenraspeln zuletzt unterkneten
5. nur so viel wie nötig kneten. Darauf achten, dass sich beim Rollen keine Luft einschliesst. Aus dem Teig zwei 4 cm dicke Rollen formen (der Teig ist etwas bröselig, es hilft, die Rollen in Klarsichtfolie zu formen) – 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen
6. ein paar Minuten warten, bis der Teig sich ohne zu brechen schneiden lässt. Dann 1 cm dicke Scheiben schneiden und mit ein wenig Abstand (etwa 2-3 cm) auf ein Blech mit Backpapier verteilen
7. bei 170° C Umluft nicht mehr als 11-12 Minuten backen, sie dürfen nicht austrocknen. Komplett abkühlen lassen, bevor man sie in einer Blechdose aufbewahrt

_dsc3476

From → Rezepte

9 Kommentare
  1. Dann setze ich das auch mal auf meine Nachbackliste. Ich mag einfache Rezepturen, die super schmecken. 🙂

  2. sabina permalink

    ich habe soeben die butter aus dem kühlschrank genommen. danke für das rezept und einen schönen tag.

  3. Wozu die Blechdose? Keine Gefahr dass diese Kekse den Tag überleben- hab sie auch schon öfter mal gebacken und find sie fabelhaft.

  4. turbohausfrau permalink

    Die schmecken wirklich genial. Weiß ich aus eigener Erfahrung. 😉

  5. @Peggy: Du wirst nicht enttäuscht sein!
    @Sabina: Und? 😉
    @Christine: Sag mir nicht, Deine haben keinen Tag überlebt 😮
    @Susi: Gell die sind einfach Hammer! 😀

  6. ….und gebacken. einfach suuuuper leckkkkker! ich habe felchlin bio 74% genommen.

  7. @Sabina: YYYESSS !!! 😉

  8. Das klingt wirklich super lecker^^

  9. sogar ich habe sie schon einige Male für Monsieur gebacken, seitdem schlummert eine Teigrolle (für Notfälle) im Tiefkühler

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: