Skip to content

Hummersuppe mit Zürisee Fisch

9. März 2017

_dsc3641

Es gefällt mir ausserordentlich, wenn ich beim Grossverteiler um die Ecke nicht nur mit Frischfisch aus der ganzen Welt, sondern auch aus dem See, der vor der Haustür liegt, beliefert werde.

An diesem Samstag waren Hecht, Egli und Lachsforelle im Angebot. Ergänzt habe ich diese lokalen Schätze mit ein paar Bio Crevetten.

Die Hummersuppe habe ich euch ja hier schon vorgestellt. Um sie noch etwas gehaltvoller zu machen, gab ich noch ein kleines Glas Ofentomaten dazu.

Mit diesen Zutaten und der fehlenden Rouille, wage ich es natürlich nicht, dieses Gericht als Bouillabaisse zu bezeichnen … aber es war nahe dran!

Zutaten:
für 4 Personen

1 Liter Hummersuppe
100 gr Hechtfilet
100 gr Eglifilet
100 Lachsforelle
4 Crevetten
1 Glas Ofentomaten
Petersilie

Zubereitung:

1. Hummerfond, bzw. -suppe zum Köcheln bringen, die Ofentomaten einrühren (ev. durch ein Sieb)
2. die Crevetten in mundgerechte Stücke schneiden, ebenso den Fisch
3. Crevetten in die nicht mehr kochende Suppe legen und ein bis zwei Minuten später die Fischstücke – etwa eine Minute (zwei Minuten wenn die Fischstücke etwas dicker sind) garziehen lassen
4. in vorgewärmte Teller schöpfen und mit frischgehackter Petersilie bestreuen

_dsc3642

From → Rezepte

4 Kommentare
  1. Bea permalink

    Oh, da bekomme ich gleich Hunger. Sieht grossartig aus!
    Gruss Bea

  2. @Bea: Danke 😀

  3. uhh das klingt nach einem spannenden Rezept. Da knurrt mein Bauch direkt 😌.
    xxx, Rina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: