Skip to content

Gegessen bei: Karim Schumann (Waldhotel Davos)

21. März 2017

Kartoffelschalen frittiert und leicht gesalzen

Schon das Essen im Rahmen der Halbpension (Menü siehe ganz unten) war sehr erfreulich ausgefallen und so waren unsere Erwartungen an unser Essen im Restaurant Mann & Co. im Waldhotel Davos entsprechend hoch.

Mit 14 Punkten bewertet der Gault Millau die Küche von Karim Schumann und wir wurden nicht enttäuscht – im Gegenteil! Das kleine Team um den jungen Deutschen mit ägyptischen Wurzeln hat Hervorragendes auf die Teller gezaubert.

Und auch der herzliche und kompetente Service steht dem in nichts nach.

Amuse geule

Gruss aus der Küche: Rote Beete Risotto, Rucola und Schaum

rosa gebratene Scheiben vom Kalbsmocken, Sauce Gribiche, Brioche, Trüffel

mariniertes Tatar von der Brüggli Forelle, Mousseline vom Blumenkohl und weisser Schokolade, Schnittlauch-Zitronenvinaigrette

Schaumsuppe vom Champignon, Flusskrebsragout, 61° C Eigelb

Ravioli und Brust vom Kapaun, Kopfsalat-Butteremulsion, sautierte Radieschen

Filet vom 2 Monate dry aged Rindsfilet, Lauch-Sbrinzwaffel, Pfefferrahmsauce, Auberginenkompott

einer der gesuchtesten und besten Schweizer Pinot Noirs, Gantenbein 2013

Topinambur Pré Dessert

Tarte au Citron, Kondensmilchkaramell, Apfel Meringue

Zum Abschluss des Abends haben wir uns in der Krokowski Bar, die Namensgebung folgt für viele Räume Personen aus Thomas Mann’s weltberühmten Roman „der Zauberberg“, ein Glas Süsswein (Roter Veltliner, Beerenauslese, W. Buchegger, Niederösterreich) gegönnt und den Abend stilvoll ausklingen lassen, bevor wir glücklich und zufrieden in unsere Betten sanken. Dass sich dort noch eine warme Bettflasche befand, begeisterte die beste Ehefrau von allen ganz besonders.

Die Menüpreise:
3 Gänge CHF90.- (mit Weinbegleitung 135.-)
4 Gänge CHF105.- (165.-)
5 Gänge CHF125.- (185.-)
6 Gänge CHF155.- (210.-)
oder ein 11 Gänge Tapas Menü für CHF185.-

Beim Studium der Weinkarte kommen dem Kenner übrigens die Tränen … der Freude! 🙂

Hier noch das Menü der Halbpension:
Vorspeisen
– Panna Cotta von der Petersilienwurzel mit Quinoa, Birne und Olivenöl
– Hummerschaumsüppchen
– gemischter Salat mit Dressing Ihrer Wahl (Hausdressing, Französisch, Italienisch)
Hauptgänge
– Boeuf Stroganoff mit Tagliatelle und glasierten Rüebli
– sautierte Riesengarnele mit Kokosreis und Gemnüsecurry
– cremiges Pilzrisotto mit eingelegtem Kürbis
Dessert und Käse
– Operaschnitte mit Orangensorbet
– Davoser Käseteller mit Zauberbergbrot

Dazu gibt es noch folgende Erläuterung:
„Bei uns im Waldhotel darf jeder Gast selbst entscheiden, ob er einen kleinen oder grossen Appetit hat. Das heisst, Sie legen fest, ob Ihr Menü 3, 4, oder 5 Gänge beinhaltet.
Und das Beste dabei: Falls Ihnen ein Gang besonders gut schmeckt, bestellen Sie einfach nach. Für unser Küchenteam gibt es kein grösseres Kompliment!“

Disclaimer: Das Essen wurde vom Hotel offeriert – wir wären auch ohne Einladung hocherfreut und zufrieden gewesen

Advertisements

From → Gegessen bei:

One Comment

Trackbacks & Pingbacks

  1. Waldhotel Davos | lieberlecker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: