Skip to content
Tags

,

Gitzi Leber

9. Mai 2017

Gewisse Dinge assoziiere ich ganz klar mit Frühling. Dazu gehören Spargeln, Rhabarber und eben auch Gitzi.

Als ich kürzlich am Metzgerei Marktstand der Fiechter Schwestern (Fr am Helvetiaplatz, Di und Sa in Oerlikon) frische Gitzi Leber entdeckte, musste ich einfach zugreifen. Eigentlich ohne klare Rezeptidee und die Tatsache ignorierend, dass sich die beste Ehefrau von allen ein Gemüsecurry gewünscht hatte … ooops!

Aber das Gemüsecurry ist ja bloss aufgeschoben … und Leber liebt sie auch 🙂

Zutaten:
für 2 Personen

200 gr Gitzi Leber
2 Schalotten
braune Butter
Aceto Balsamico
Salz und Pfeffer
1/2 Knoblauchzehe
glatte Petersilie

Zubereitung:

1. Schalotten, Knoblauch und Petersilie zusammen hacken
2. Leber schnetzeln und mit Salz und Pfeffer würzen
3. in heisser brauner Butter braten und wenn die Leber knapp gar ist herausheben
4. die Schalotten-Knoblauch-Petersilien Mischung, von Sabine das elsässiche i-Tüpfelchen genannt, in der Pfanne etwas anziehen lassen, die Leber wieder zugeben und mit ein paar Tropfen Aceto Balsamico aromatisieren

Dann gibt es noch ein Rüge an den Fotografen: Nächstesmal bitte einen Klacks Butter an die Nudeln geben, damit die nicht schlapp und blass aussehen, sondern im Hintergrund schön glänzen 😉

From → Rezepte

6 Kommentare
  1. Hallo Lieberlecker. Die Leber sieht fein aus. Aber wie schmeckt Gitzileber eigentlich – im Vergleich zu einer Kalbsleber? Ähnlich? LG Carmen

  2. Lecker lecker… Ich habe das noch nie gegessen steht aber auf der einkaufsliste

  3. Bei Leber kann ich auch nie Nein sagen. Zum Glück haben wir noch Jungrind-Leber im Eis. 🙂
    Liebe Grüße aus Hamburg,
    Eva

  4. Trouvaillen bei Fiechters… hach, ich schwelge! Bis unbedingt auch bald mal wieder hin 🙂 Gitzi-Leber, zum Beispiel, habe ich selber auch noch nie probiert.

  5. @Carmen: Sehr ähnlich zu Kalbsleber, ich fand den Unterschied nicht sehr gross 🙂
    @ChefKoch: Man soll ja alles einmal probieren!
    @Eva: Nicht nur gesund, sondern auch noch fein! 😀
    @Marco: Ja, bei Fiechters gibt es immer wieder Neues zu entdecken

  6. Ziegenleber und Steinbockleber sind einfach toll.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: