Skip to content

Rhabarber Tarte Tatin

11. Mai 2017

Boah!!! Die war gut 🙂

Ich war, ganz ehrlich und unter uns gesagt, sehr erstaunt, wie einfach das ging und wie gut das gelang.

Nur beim Wörtchen Nachschlag musste ich mit grossem Bedauern die Segel streichen – leider nein, zur grossen Enttäuschung von allen. Da muss ich nächstesmal wohl eine grössere Form nehmen!

Und eben, wie ich ja schon vorgestern gesagt habe, auch Rhabarber gehört zum Frühling!

Zutaten:
für 4 Personen

2 Rhabarber Stangen
(je nach Grösse der Form ev. eine mehr)
4 EL Zucker
1 EL Wasser
20 gr Butter
Blätterteig

Zubereitung:

1. Zucker, Wasser und Butter in einer Pfanne zu einem hellbraunen Karamell kochen und anschliessend in eine ofenfeste Form giessen
2. Rhabarber in Stücke von 1 – 2 cm Länge schneiden und auf dem Karamell auslegen
3. den Ofen auf 220° C Ober- / Unterhitze vorheizen
4. ein Stück Blätterteig auf die Grösse der Form zuschneiden, mit einer Gabel mehrfach einstechen und auf den Rhabarber legen
5. backen bis der Teig schön braun ist (ca. 20 Minuten, je nach Ofen)
6. herausnehmen und stürzen (ACHTUNG: Der Karamell ist SEHR heiss und flüssig – Handschuhe tragen)

From → Rezepte

8 Kommentare
  1. Ich habe schon ziemlich viele Sachen in einen Tarte Tatin verarbeitet (mein Liebling bisher: Banane), aber auf Rhabarber wäre ich irgendwie nie gekommen 🙂 Das könnte aber ein neuer Favorit werden. Wird am Weekend gleich ausprobiert!

  2. Monika Schuhmacher permalink

    Mmhhh Andy Das muss ich am Sonntag gleich probieren … danke fürs Rezept

    Liebe Grüessli Moni

    Monika Schuhmacher Eidg. dipl. Naturheilpraktikerin TEN Traditionelle Europäische Naturheilkunde Osteopathin, ohne GdK-Diplom

    http://www.gesundheitspraxis.ch Freiestr. 1. 8610 Uster +41 79 370 65 55

    >

  3. Was für eine coole Socke du doch wieder mal bist. Rhabarber schmeckt mir immer, egal ob richtig rum oder kopfüber. Toll! Das wird schnellstens nachgemacht. Danke für Idee und Rezept!

  4. Apfel, Birnen, Aprikosen kenne ich so aber Rhabarer?

  5. @Marco: Du hast noch nie Rhabarber? … ok, ich hab noch nie Banane … 😀
    @Moni: Du kannst mit Marco synchron backen! 😉
    @Peggy: Hihihi … yeah … ich bin eine coole Socke … lach
    @Tom: Schliess Dich dem Rhabarber-Tatin-Weekend-Synchron-Back-Team an … 😉

  6. Mhhhhh, ich kenne Tarte Tatin nur mit Äpfeln und Birnen. Habe jetzt aber auf verschiedenen Blogs Rezepte mit Rhabarbern oder mit Ananas gesehen, Banane hatte ich bislang auch noch nie gehört) . Ja es ist klar, ich muss wohl alle Varianten ausprobieren 🙂
    Ich merke mir dafür gerne dein Rezept.

    Liebe Grüsse Ilona

  7. Schon das zweite Rhabarber-Rezept heute. Ich bin kein großer Fan, aber vielleicht muss ich das ändern??
    Liebe Grüße aus Hamburg,
    Eva

  8. @Ilona: Alle Varianten? Dann aber bitte die Tomate Tatin nicht vergessen 😉
    @Eva: Ich finde, es wäre ein Versuch wert, oder zwei …. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: