Skip to content

Pulpo Salat

20. Juni 2017

Wer Mut hat, serviert bei einer Einladung mit Kindern Pulpo. Wenn die Kinder mutig sind (und wohlerzogen), probieren sie. Luca fand den Pulpo fein, bei Liana war nach dem Probieren Schluss, da hat das Kopfkino wohl etwas zu viel Aktivität entwickelt 😉 Aber immerhin!

Ich habe Pulpo eigentlich schon sehr lange liebend gerne gegessen, fand aber lange den Mut nicht, ihn selbst zu kochen. Bis wir einmal einen mit den Kochkünstlern zubereitet haben und ich mir sagen musste: Was? So einfach ist das! 🙂

Und lasst euch nicht von der Gewichtsangabe abschrecken. Beim Kochen verliert der Pulpo viel Flüssigkeit.

Zutaten:
für 6 Personen als Vorspeise

1 Pulpo (Oktopus) à ca. 1 – 1,2 kg
3 Lorbeerblätter
1 Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl

Röstgemüse
9 neue Kartoffeln, gewaschen und halbiert
1 grosse, weisse Zwiebel. in Spalten
1 Zucchetti, gestückelt
1 Knoblauchzehe, zerquetscht
1 Peperoncini, fein geschnitten
Olivenöl

Salat mit Koriander-Dressing
1 EL Koriandersamen, geröstet und gemahlen
1 Bund frischer Koriander, gezupft und gehackt
1 Schalotte, fein gehackt
1 TL Honig
Saft von 2 Limetten
Olivenöl
2 Handvoll junger Salat, gemischt

Zubereitung:
Pulpo
1. Olivenöl in ein Pfanne geben, Pulpo hineinsetzen, Lorbeer und Knoblauch zugeben und bei tiefer Hitze im eigenen Saft eine gute Stunde schmoren
2. Variante a) im Sud abkühlen lassen, bis er sich anfassen lässt, dann den lila farbenen Schleim so gut es geht abkratzen, die Arme abschneiden, stückeln und servieren
oder Variante b) da kocht man den Pulpo am Vortag, lässt ihn vollständig auskühlen und legt den gekochten Pulpo dann so wie er ist, abgedeckt in den Kühlschrank. Vor dem Servieren wird er auf dem Grill oder in der Pfanne grilliert und auf den Salat gelegt

Röstgemüse
1. die Kartoffeln und Zwiebeln mit etwas Olivenöl mischen und im auf 200° C vorgeheizten Ofen 20 Minuten rösten
2. Zucchetti und Peperoncini zufügen und weitere 10 Minuten rösten
3. mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen und nochmals etwa 5 bis 10 Minuten rösten (die Kartoffeln sollten aussen knusprig und innen weich sein)

Salat mit Koriander-Dressing
1. alle Zutaten für das Dressing zusammenrühren und abschmecken

Den Pulpo mit etwas Chili und/oder Knoblauchöl benetzen, gut verteilen und grillieren. Die Salatblätter mit der Hälfte des Dressings mischen und auf Teller anrichten, das Röstgemüse darüber geben und die Pulpo Stücke daraufsetzen. Mit der restlichen Koriander Sauce übergiessen

From → Rezepte

5 Kommentare
  1. turbohausfrau permalink

    Ach, da ist er ja, dein Pulpo! Der Salat schaut sehr gut aus.
    Bei mir gibt es jedes Jahr einen einzigen Pulpo und den bringe ich mir aus Italien mit. So hab ich dann daheim ein Stück Urlaub auf dem Teller.

  2. Ila permalink

    Sadly, super-delicious octopus are over-fished; if you love them, don’t eat them. Same for super-delicious wild scallops: harvesting them destroys sea floor flora and fauna, long-term . . . like cutting down the forest if all you want to catch is squirrel.

  3. @Susi: Urlaub auf dem Teller ist immer eine gute Idee und Du servierst ihn erst noch auf zwei Arten 🙂
    @Ila: Yes and no! As many other things in life, it is seldom just black and white. It all depends on the fishing method. I am totally against botton trawling, but octopus are also line caught and with fish traps, both methods are ok’d by WWF (check out Fischratgeber under „Links“) and Greenpeace (see their „Fish Guide“) and yes, octopus are super delicious indeed!

  4. Urs permalink

    Grossartiges Rezept; muss ich mir bald möglichst machen!!
    Kleine Bitte noch: Printfunktion (wenn möglich Printfriendly.com) wäre optimal. Danke.

  5. @Urs: Danke! Die Printfunktion findest Du nach dem letzten Bild unter share this

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: