Skip to content

Kartoffelsuppe mit Cashew Nuts und Garam Masala Öl

6. August 2017

Von der Ölmühle Solling bekam ich freundlicherweise ein kleines Fläschchen Garam Masala Öl zugesandt. Obwohl bestimmt die Hoffnung damit verbunden war, dass ich darüber berichten würde, wurde das mit keinem Wort erwähnt oder gar verlangt. Und natürlich wurde ich vorgängig angefragt, ob sie mir etwas zusenden dürfen. So gefällt mir das.

Denn anscheinend gibt es auch andere Methoden, da werden Bloggern ungefragt Warenmuster zugesandt, die nicht einmal von der Thematik her zum Blog passen. Extrembeispiel: Babynahrung an einen Restaurant Kritik Blog … hä?

Egal, die Ölmühle Solling (Schweiz) hat alles richtig gemacht und ich habe das schmackhafte Öl in und dekorativ auf meine Kartoffelsuppe gegeben, was wunderbar gepasst hat.

Zutaten:
für 4 Personen

400 gr Kartoffeln (ich: Lady Felicia, mehlig kochend)
0,8 L Gemüsebouillon
1 cm Ingwer
1 dl Rahm
Salz und Pfeffer
Cashew Nüsse, gewürzt und geröstet (wie z.B. diese)
Garam Masala Öl

Zubereitung:

1. Kartoffeln schölen, stückeln und eine halbe Stunde in kaltes Wasser legen (um etwas Stärke herauszuschwemmen)
2. in Wasser weichkochen, abschütten und mit der Hälfte der Bouillon und dem gehackten Ingwer pürieren, mit der restlichen Bouillon verlängern, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist – ev. durch ein Sieb seihen
3. Rahm und 1 EL Garam Masala Öl dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken
4. mit den gerösteten Nüssen und etwas Garam Masala Öl garnieren und servieren

Die Majoran Blättchen sehen zwar nett aus, geschmeckt haben sie aber niemandem – weglassen 😉

From → Rezepte

2 Kommentare
  1. dani permalink

    hoi lieber andy! sind die cashews „muntigunung“-geröstet?
    ich hoffe, dass es euch beiden wunderbar geht!
    herzliche grüsse aus bali
    dani

  2. @Dani: 😀 Muntigunung Cashews sind die Besten!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: