Skip to content

Bananenbrot

29. August 2017

Da wir ja eben noch von Bananen sprachen (siehe hier), ich weiss nicht, wie es euch geht, aber

ICH – LIEBE – BANANENBROT ❤ !

Also wie habt ihr es denn so mit Bananen? Kalorienbombe? Mitnichten, 100 gr Banane hat weniger Kalorien wie ein Fruchtyoghurt! Bananen enthalten viel Kalium und Magnesium, B-Vitamine und etwas Vitamin C. Ich glaube, die Banane ist unterschätzt!

Zutaten:
für etwa 15 Portionen

200 gr Butter
300 gr Demerara Zucker (ich: Palmzucker)
4 Eier
1 Zimtstange
1 Sternanis
2 Nelken
3 ganze Kardamomkapseln
½ TL weisse Pfefferkörner
300 gr Weissmehl
3 TL Backpulver
6 sehr reife Bananen

Keinen Fehler macht, wer Schlagrahm oder gar Creme dougle de Gruyère dazu serviert 😀

Zubereitung:

1. Backofen auf 160° C vorheizen und eine rechteckige Cakeform (Grösse etwa 10 x 28 cm) buttern und mit Backpapier auslegen. Zucker und die weiche Butter in der Küchenmaschine auf hoher Stufe cremig schlagen und dann die Eier eins nach dem anderen zugeben
2. die Gewürze im Mörser (oder einer Mühle) zu feinem Pulver mahlen und dann mit Mehl und Backpulver mischen
3. drei Bananen mit einer Gabel zu Mus zerdrücken, die anderen drei schälen und in grobe Stücke brechen/schneiden. Zusammen mit der Mehlmischung vorsichtig unter die Butter-Eier-Creme mischen
4. alles in die vorbereitete Cakeform füllen und diese einige Male auf der Arbeitsfläche aufklopfen, damit allfällige Luftblasen aus dem Teig gehen
5. Cake cirka 50 Minuten backen. Die Kerntemperatur sollte 85° C erreichen. Herausnehmen, für 5 Minuten abkühlen lassen, aus der Form stürzen und vollständig abkühlen lassen
6. der Cake bleibt im Kühlschrank, in Alufolie gewickelt, gut eine 1 Woche frisch (falls er denn so lange überlebt)

Nach einer Idee aus der Globus Delicuisine

Advertisements

From → Rezepte

4 Kommentare
  1. Das ist auch super für Familien 😉 wir haben immer so viele Bananen übrig die immer ganz plötzlich alle drohen braune Stellen zu kriegen. Das mit den Kalorien war mir auch nicht klar ! 🙂

  2. Ulrike permalink

    Noch´n Bananenkuchen 😉 Vielleicht ist ja dieser der richtige? Seit Jahren suche ich ein Rezept, das dem oberleckeren Bananenkuchen aus dem Supermarkt auf Samui gleicht. Bin schon einige Rezepte durch, entweder zu süß oder zu wenig süß und meistens ein wenig nichtssagend. Jedenfalls immer eine Enttäuschung.
    Vor dem Backen nun noch zwei Fragen: Immer steht in den Rezepten so und so viele Bananen. Welche sind es denn, kleine, große, mittlere? Am liebsten wäre mir eine Grammangabe, denn manchmal sind auch die Schalen unterschiedlich…
    Du: Palmzucker…Also mein Palmzucker, das sind kleine Halbkugeln, die (noch) weich sind, später dann knüppelhart werden, weshalb ich mir dann fürs Thai-Kochen einen Sirup draus koche. Den meinst du vermutlich nicht, oder?
    Und ich denke, ich kann problemlos 100g Mehl durch gemahlene Nüsse ersetzen, die sind nämlich an dem oben erwähnten Kuchen.

    Lieben Gruß Ulrike

  3. Bea permalink

    Kalorienbombe Banane? In einem Kuchen (15 Scheiben) mit 200g Butter, 4 Eiern und 300g Zucker sind sicher nicht die Bananen die Generatoren für die Kalorienbombe… ist aber ein gutes Rezept. Gruss Bea (eben aus Nusstorten-County zurück….hahaha)

  4. @Lovisa: Unbedingt aus braun gefleckten Bananen etweder Eis oder Kuchen machen – das lohnt sich! 😀
    @Ulrike: Na komm, war Dein Supermarkt Kuchen wirklich so gut, oder warst Du damals einfach verliebt? 😉 Aber lass mich bitte wissen, ob er in die Nähe kommt. Das mit den gemahlenen Nüssen funktioniert bestimmt!
    @Bea lach – in diesem Fall stecken die Kalorien auf jeden Fall in Butter und Zucker! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: