Skip to content

Lachs mit Thai Basilikum und Chili

1. Oktober 2017

Das Spezielle an diesem Gericht sind sowohl die Sauce, wie auch der Thai Basilikum, der in der Tat völlig anders schmeckt wie herkömmlicher Basilikum. Versucht also unbedingt, ebendiesen zu verwenden.

Und auch wenn das Rezept nach scharfen Chilis verlangt, das Gericht kommt überraschend mild, ausgewogen und mit einer schönen Tiefe im Geschmack daher.

Zutaten:
für 4 Personen

600 gr Lachsfilet mit Haut
4 Chilis (von den scharfen)
4 Knoblauchzehen
2 EL Soja Sauce
6 EL Oyster Sauce
2 EL Fisch Sauce
2 EL brauner Zucker
Thai Basilikum, gehackt
1 EL Rapsöl

Zubereitung:

1. den Ofen auf 200° C vorheizen
2. Knoblauch und Chili fein schneiden (je nach Schärfetoleranz die Kerne entfernen, die Schärfe sitzt in den Kernen und in den Zwischenwänden)
3. Soja Sauce, Austern Sauce, Fisch Sauce und Zucker mischen und gut verrühren
4. eine Bratpfanne mit etwas Öl erhitzen und Knoblauch und die Chili darin braten bis sie weich sind und fein duften
5. die Sauce dazugiessen und 2 Minuten köcheln lassen
6. den fein geschnittenen Basilikum dazugeben und nochmals 1 Minute köcheln lassen
7. den Lachs mit der Haut nach unten in eine ofenfeste Form geben, die Sauce darübergeben und im Ofen ca. 12 Minuten backen (je nach Dicke des Fisches vielleicht etwas mehr oder weniger)
8. mit Reis servieren

From → Rezepte

3 Kommentare
  1. Thai-Basilikum «bai horapaa» (sweet basil) mit seinem leichten Anis-Aroma ist tatsächlich ziemlich anders, als der Mittelmeer-Typ. Auch der zweite Thai-Basilikum «bai ga-prau» (holy basil) wäre hier mit seiner pfeffrigen Note bestimmt apart. Vom dritten Thai-Basilikum «maeng-lak» werden lediglich die Samen verwendet – du erinnerst dich doch an den Basilikum-Martini?!
    Obwohl ich Lachs eigentlich mit kross gebratener Haut vorziehe, spricht mich deine Zubereitung mit diesen herrlichen Aromen sehr an!
    Mit besten Grüssen aus Fernost,
    FEL!X

  2. @FEL!X: Spannende Erläuterungen – Danke! 😀

Trackbacks & Pingbacks

  1. Nachgekocht | Meckereien & Co.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: