Skip to content
Tags

Da hört der Spass auf – das Menü

6. November 2017

Wenn es ums Essen gehe, verstehe der Mann keinen Spass, schreibt Christian Seiler (dessen samstägliche Kolumne ich im Magazin nie verpasse) im Vorwort zu dessen neuem Kochbuch.

Also war es ganz schön waghalsig von mir, so jemanden zum Essen einzuladen … oder nicht 😉

Saiblingstatar als Gruss aus der Küche

ein lieberlecker Klassiker – Scampi, Bohnen, Wirz

Perhuhnbrust mit Trüffelsauce und Tagliatelle

die Gruyère Birne

Schoggi Soufflee auf Vanille Sauce

… niemand musste Auto fahren …

Fazit: Der Abend mit Claudio und seiner charmanten Frau Miriam war spannend, lustig und unterhaltsam … und ich habe keine vergessene Deko beim Aufräumen gefunden 😉

Advertisements
2 Kommentare
  1. Thea permalink

    Sieht alles so wunderbar schmackofatzig aus, vor allem die Gruyère-Birne gefällt mir sehr. Die Runde sowieso, auch wenn ich beide Ladies nicht kenne.

  2. @Thea: Die Ladies haben dem Abend noch die Krone aufgesetzt 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: