Zum Inhalt springen

Zitrus Ricotta Tarte

14. Dezember 2017

Ich habe gesündigt und ich bekenne mich schuldig! Schuldig im Sinne der Anklage Euer Ehren, aber es wird nicht wieder vorkommen!

Zukünftig werde ich den Boden dieser Tarte vorbacken und ihn viel dünner auswallen, damit er nicht so bleich und gatschig daher kommt 😉

Aber ansonsten ist an diesem Kuchen eigentlich alles richtig!

Zutaten:
für eine 24 cm Form

Mürbeteig
220 gr Mehl
50 gr Puderzucker
1 Prise Salz
120 gr kalte Butter, in kleinen Stücken
ca. 6 EL kaltes Wasser

Fülllung
300 gr Ricotta
150 gr Zucker
2 Eier
10 gr Vanilla Extrakt
2 Zitronen, Zesten
2 EL Zitronensaft
1 EL Bergamottensaft
1 EL Yuzusaft
50 gr Sour Cream
50 gr Rahm
50 gr Mandelmehl
3 EL Mandel Scheibchen

Zubereitung:

Mürbeteig
1. für den Teig, Mehl, Zucker und Salz mischen. Butter zugeben und von Hand oder in der Küchenmaschine zu einem krümeligen Teig verarbeiten. Das Wasser langsam zufügen und kurz zu einem glatten Teig kneten. In Klarsichtfolie für mind. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen (10 – 15 Minuten vorbacken bei 180° C, bis er sich leicht zu bräunen beginnt)

Füllung
1. Ricotta und Zucker etwa 3 Minuten zusammen mixen
2. ein Ei nach dem anderen zufügen und gut verrühren
3. Vanille, Zesten und Saft dazugeben, sowie Rahm und Sour Cream
4. das Mandelmehl untermischen
5. die Tarte mit der Mischung füllen, Mandelblättchen darüberstreuen und 30 – 35 Minuten im auf 180° C vorgeheizten Ofen backen

From → Rezepte

3 Kommentare
  1. Bea permalink

    Wunder-wunderschön. Bravo!
    Wegen dem zu weichen Boden, hier ein paar Ideen:
    1) Schwarzblech auf Schwarzblech
    2) Ricotta gut abtropfen oder sehr trockene Sorte nehmen
    3) Boden mit etwas Eiweiss ‚lackieren‘, gut trocknen lassen vor der Befüllung
    4) Ein Fünftel des Mehls im Teig durch Mandelmehl ersetzen
    5) Teig sofort ausrollen und in die Form legen, Ruhezeit im Kühlschrank erst jetzt, wo der Teig etwas antrocknet (dann zu Nr. 3)
    Viel Erfolg
    Bea

  2. @Bea: Danke für Deine tollen Tipps! Ich hoffe, sie kommen mir bem nächsten Mürbeteig in den Sinn 😉

  3. Brigitte greenland permalink

    💖- lichen Dank für das super Rezept! Es hat allen geschmeckt, denn es blieb nichts übrig 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: