Zum Inhalt springen

Schwarzer Seehecht mit Jus de Poisson

19. Dezember 2017


Also gerade wirklich sympathisch sieht der Patagonian Toothfish aka schwarzer Seehecht ja nicht unbedingt aus, aber wenn man ihn mit Gewürzen, Zitrone, Kräutern und Olivenöl in Pergament im Ofen gart, wird er grossartig.

„Macht mir endlich mal einen Fisch mit Sauce!“ sagte Dieter Müller kürzlich in einem Interview.

Nachdem ich an der Slow Food Messe einen tollen Jus de Poisson von Fabian Lange (Le Saucier) erstanden hatte, war das natürlich ein Kinderspiel 🙂 Übrigens schwärmt auch Robert von den tollen Produkten von Le Saucier, die übrigens in der Küche von Antonio Colaiannis Restaurant Gustav aufwändigst hergestellt werden.

Dazu gab’s ein feines Risotto und ein Zwiebelpüree (Zwiebeln lange in Butter schmoren und dann pürieren!).

Zutaten:
für 4 Personen

600 gr schwarzen Seehecht
4 Scheiben Zitrone
Fenchelabschnitte
4 Estragon Zweige
Olivenöl
Salz und Pfeffer
wenig (Bio-)Zitronenabrieb

Pergament Papier

Zubereitung:

1. den Fisch portionieren und würzen, mit Zitrone, Fenchel und Estragon und mit Olivenöl beträufelt in Pergamentpapier (Backtrennpapier) einschlagen
2. im auf 170° C vorgeheizten Ofen 13 – 15 Minuten garen
3. den Jus de Poisson erhitzen

From → Rezepte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: