Skip to content

Topinambur Carpaccio

15. Januar 2018

Back to the roots Blog Event! Danke Eva, dass die Einreichefrist so schön grosszügig bemessen war, trotzdem schaffe ich es gerade noch auf den letzten Drücker 😉 Aber eigentlich wusste ich von Anfang an, dass ich da dabei sein wollte.

Denn ja, ich finde all unsere tollen Wurzelgemüse sind ungerechterweise Aschenputtel auf unseren Speisezetteln.

Der oder die Topinambur, gemäss Wikipedia ist beides richtig, wird übrigens auch Jerusalem-Artischocke, Borbel, Erdartischocke, Erdschocke, Erdsonnenblume, Erdtrüffel, Ewigkeitskartoffel, Indianerknolle, Kleine Sonnenblume, Knollensonnenblume, Rosskartoffel, Schnapskartoffel, Süsskartoffel und Zuckerkartoffel genannt. Ganz schön viele Namen!

Blog-Event CXXXVII - Zurück zu den Wurzeln (Einsendeschluss 15. Januar 2018)

Zutaten:
für 4 Personen

400 gr Topinambur (möglichst ähnlich grosse)
Olivenöl
ein Spritzer Zitronensaft
Fleur de sel
wenig schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Petersilie
oder wer es exotisch mag, Koriander

Zubereitung:

1. die Topinambur gut waschen, trocknen und hauchdünn hobeln
2. mit Salz und Pfeffer würzen, vorschitig mischen, Olivenöl und Zitronensaft zugeben und nochmals mischen
3. Petersilie oder Korianderblätter dazugeben und anrichten

Yummy !!! 😀

From → Rezepte

5 Kommentare
  1. Sylvana permalink

    Sieht nicht nur hübsch aus, sondern schmeckt wunderbar

  2. @Sylvana: Ich weiss, dass Du weisst 🙂 , denn Du hast ja mitgegessen!

  3. evchenkocht permalink

    Hallo lieber Andy,
    ich habe gerade realisiert, dass ich Topinambur noch nie roh gekostet habe… Das scheint (wie ich hier allzudeutlich sehe) ein Fehler zu sein, den ich umgehend korrigieren werden :-). Dank dir! Und prima, dass du es zum Event noch geschafft hast!
    Liebe Grüße,
    Eva

  4. Hübsch, dein Carpaccio! Es erinnert mich an den gern gemochten Topinambur-Salat mit Räucherfisch, den mir dereinst mal Foodfreak empfohlen hatte. Allerdings bin ich bei Topinambur zurückhaltend, weils einen bald zerfetzt. Aber du scheinst ja heil geblieben zu sein. Bloß gut!

  5. @Eva: Umgehend? Da warte ich gespannt auf Dein Urteil 🙂
    @Peggy: Das … hüstel … ist mir gar nicht aufgefallen 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: