Zum Inhalt springen

Polenta mit Pilzen, Babyspinat und Haselnüssen

24. Januar 2018

Was für uns und unsere Gäste eine Beilage war, kann man durchaus auch für sich alleine als Znacht servieren. Das wäre dann wieder einmal etwas für die veganen Geniesser (sofern sie natürlich auf Butter und Käse verzichten).

Und so eine Kombination von cremiger Polenta, erdigen Pilzen, knallgrünem Spinat und knusprigen Nüssen ist sowas von … mmmhhh … 😀

Zutaten:
für 4 Personen als Beilage

150 gr Polenta
5 dl Wasser, leicht gesalzen
200 gr Pilze (ich: Pleurotes)
2 Handvoll Blattspinat
50 gr Haselnüsse
Butter
1 Knoblauchzehe
1 Schalotte
Olivenöl

Zubereitung:

1. die Polenta nach Packungsanleitung kochen und mit Butter und Parmesan veredeln
2. die Haselnüsse grob hacken und trocken anrösten
3. die geputzten Pilze in einer beschichteten Pfanne bei hoher Hitze braten, bis sie kein Wasser mehr abgeben
4. die Pilze aus der Pfanne nehmen, ein nussgrosses Stück Butter aufschäumen lassen und Schalotte und Knoblauch andünsten
5. den gewaschenen, abgetropften Spinat dazugeben und mitbraten, bis er zusammenfällt, ab und zu rühren bis die Flüssigkeit verdampft ist
6. mit Salz und Pfeffer abschmecken und dann die Pilze darunter mischen und mit den Haselnüssen bestreuen

From → Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: