Zum Inhalt springen

Gegessen bei: Douce Steiner (Restaurant Hirschen, Sulzburg)

3. Juni 2018

Bei Robert lese ich mit, seit ich entdeckt habe, dass es so etwas wie Foodblogs gibt … und das ist jetzt einige Jahre her. Ziemlich bald habe ich herausgefunden, dass der Hirschen in Sulzburg zu seinen/ihren Lieblings Restaurants gehört. Denn von Douce Steiner finden sich bei ihm einige nachgekochte Rezepte.

Erstaunlich, dass wir es erst jetzt geschafft haben – aber es hat sich gelohnt 😀 SEHR!

Zwei hervorragende, frische Kleinigkeiten zur Einstimmung:

Dann wählte die beste Ehefrau von allen vier Gänge aus dem MENU DOUCE:

Délice vom grünen Spargel mit Gänseleberkugel, aromatisiert mit Kürbiskern, Brioche

Loup de mer und Königskrabbe mit weissen Spargelspitzen, Avocado, Sauerklee, geeiste Sauerampfer Creme, rosa Pfeffer

rosa gebratenes Reh mit Sonnenblumenkernen auf einem leichten Jus von wilden Heidelbeeren, Orange und Pomelo Pfeffer, Brennessel Püree

erfrischendes Dessert von Erdbeeren, Holunderblüte, Cocos und Litschi

Ich hingegen habe meine Wahl des MENU SAVEURS auch nicht bereut:

Scheiben vom wilden Steinbutt mit bretonischem Hummer auf einer Essenz von Zitronengras, Thymian und Ingwer, marinierter Fenchel, Salicornes

kleine Ravioli auf einer Bouillon von Waldpilzen und Estragon, Spinatblätter

Loup de mer und Königskrabbe mit weissen Spargelspitzen, Avocado, Sauerklee, geeiste Sauerampfer Creme, rosa Pfeffer

Langustine royale, sautierte Wachtel und knusprige Taschenkrebspraline auf einem Fond von Krustentieren, Kamillenblüten und Piment d’Espelette

Auswahl von perfekt reifen Käsen

erfrischendes Dessert von Erdbeeren, Holunderblüte, Cocos und Litschi

Und weil alles so leicht war, blieben auch von den folgenden Leckereien nichts mehr übrig!

Sehr schön, fein und lecker auch das Frühstück, denn wir haben gleich im Haus übernachtet (und sehr gut geschlafen!).

Einen Dank auch noch an die beiden topfcooker, die uns freundlicherweise begleitet haben – schön hat das geklappt 😀

Hotel Restaurant Hirschen
Hauptstrasse 69 | D-79295 Sulzburg
Webseite

From → Rezepte

4 Kommentare
  1. Wie gerne würde ich bei ihr auch wieder einmal essen.

  2. topfcooker permalink

    Schön war’s mit Herrn Lieberlecker und der bEva!
    Und die „Steiners“ sind tolle Gastgeber!

  3. Thea permalink

    Bei ihren Eltern war ich zweimal – mit großem Genuss. Zu „La Douce“ habe ich es leider bisher nicht geschafft. Ganz wunderbar, was man durch Deine Fotos und Beschreibungen miterleben kann.

  4. @Robert: Ich würde es Dir von Herzen gönnen!
    @BundJ: Das fanden wir auch 😀
    @Thea: Im Opferstock der Kirche hat man ja mal einen Zettel gefunden auf dem stand: Lieber Gott, lass den Steiner nicht sterben, der kocht so gut! 🙂 Dieser Zettel hängt eingerahmt an der Wand!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: