Zum Inhalt springen

Vichyssoise

26. Juni 2018

Vichyssoise ist gemäss Wikipedia ein kalte Suppe, die man auch heiss essen kann. Oder anders gesagt, was heiss gut schmeckt, kann man auch kalt essen … wenn man das mag 😉

Ich mag beides, sowohl als auch, denn Abwechslung macht das Leben süss. Und ich finde ein kalte Suppe im Sommer etwas Wunderbares! Und da die nächsten Sommertage anstehen, wisst ihr, was zu tun ist 😀

Zutaten:
für 4 Personen

2 grosse Kartoffeln, geschält
1 Stange Lauch
1 Zwiebel
1 kleine Knoblauchzehe
1 dl Rahm
Olivenöl
7 dl Geflügel- oder Gemüsefond
Salz und wenig Pfeffer
Schnittlauch, feingeschnitten

Zubereitung:

1. Zwiebel fein schneiden, die Kartoffeln in grobe Stücke schneiden und den Lauch putzen und in ca. 1 cm lange Streifen schneiden
2. Olivenöl erhitzen und die Kartoffeln leicht andünsten, Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und mitdünsten. Lauchstücke dazugeben und alles zusammen kurz weiter dünsten
3. mit Geflügelfond aufgiessen und ca. 20 Minuten zugedeckt köcheln lassen
4. Rahm dazugeben und kurz aufkochen
5. im Topf mit dem Mixstab pürieren und dann durch ein feines Sieb passieren
6. mit Salz, wenig weissem Pfeffer und wer mag, ein paar Tropfen Trüffelöl abschmecken

From → Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: