Skip to content

Erdbeer Pistazien Tartelettes

6. Juli 2018

Hey, habt ihr es schon gemerkt? Wir stecken mitten in der Erdbeersaison und das solltet ihr wirklich ausnützen! Habt ihr schon Konfi gemacht? Nein? Ok, aber dann macht doch wenigstens einmal diese Tarte. Erdbeeren, Vanillecreme und Blätterteig – ein Traum in Rot, Gelb und Braun! Im Original bei Globus war es eine Tarte, ich habe Tartelettes daraus gemacht, denn ich habe befürchtet, dass die Tarte nach dem Schneiden nicht mehr schön aussehen würde.

Das Ganze steht und fällt natürlich mit der Qualität der Erdbeeren. Falls ihr keine wirklich guten bekommt, kauft lieber ein fertiges Erdbeertörtchen beim Bäcker eures Vertrauens 😉

Zutaten:
für 4 Personen

Creme
2 dl Milch
30 gr Kristallzucker
20 gr Butter, klein gewürfelt
1 Vanillestange, Samen herausgekratzt
1 EL Maizena
2 Eigelbe

Erdbeeren
400 gr reife Erdbeeren, längs halbiert und gerüstet
15 gr Kristallzucker
2 EL Zitronensaft
1 Zitrone, Abrieb

Teig
350 gr Butter-Blätterteig (rechteckig)
etwas Milch zum Bestreichen
2 EL Kristallzucker
1 Handvoll Pistazien, leicht geröstet und grob gehackt

Zubereitung:

1. Milch, Zucker, Vanillesamen und Butter in einer Pfanne erwärmen bis die Butter schmilzt, nicht kochen lassen
2. in einer Schüssel die Eigelbe mit dem Maizena glatt rühren. Die heisse Milch unter Rühren langsam zu den Eigelben geben, gut verrühren und dann zurück in die Pfanne leeren. Unter weiterem Rühren erhitzen bis die Masse dick und cremig wird, dabei eine Prise Meersalz zugeben. Die Masse in eine flache Form geben und mit Plastikfolie abdecken, so dass sie die Oberfläche berührt. Das verhindert die Entstehung einer Haut. Dann für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen und anschliessend in der Küche ganz erkalten lassen
3. Erdbeeren mit allen anderen Zutaten in eine Schüssel geben, vorsichtig einige Male umrühren und mindestens 1 Stunde und höchstens 3 Stunden kalt stellen
4. Backofen auf 190° C vorheizen. Vom Teig 4 Quadrate schneiden und vom Rest Bahnen von gut 1 cm schneiden und diese als Rand auf die Quadrate legen (mit wenig Wasser oder Eiweiss befetigen. Den Rand und den Boden mit etwas Milch bestreichen, den Boden mit einer Gabel dicht einstechen (der Rand soll möglichst hoch aufgehen, der Innenteil nicht). Den Rand mit Zucker bestreuen und im Ofen backen bis der Teig schön braun und aufgegangen ist (ca. 20 Minuten). Herausnehmen und auskühlen lassen
5. die Creme gleichmässig darin verteilen und glatt streichen (nicht zu viel, sonst überläuft alles, wenn sich die Erdbeeren reinlegen 😉 )
6. Erdbeeren in ein Sieb geben, den Saft auffangen. Beeren gleichmässig auf der Creme verteilen, etwas vom Saft darüber geben und mit den Pistazien bestreuen – sofort servieren!

From → Rezepte

2 Kommentare
  1. Calabrone permalink

    Toll sieht dein Törtchen aus aber ist die Erdbeersaison nicht schon vorbei? Kann man ja auch mit guten reifen Aprikosen machen oder?

  2. @Calabrone: Stimmt und mit reifen Aprikosen ist das unbedingt einen Versuch wert 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: